23.10. 8.00 Uhr

Kein Mehrwert bei Bezahl-Immobilienbörse

Die Immobilienplattform Flatbee wirbt damit, ausschließlich private Haus- und Wohnungsangebote zu listen. Wer sich für ein Objekt interessiert, muss sich aber zuerst einen Zugang zur Plattform kaufen. Geld, das man sich sparen kann, so Verbraucherschützer. Denn nach Bezahlung entpuppen sich viele Inserate als nicht mehr aktuell, Wohnungsanfragen laufen ins Leere.

Schlüssel im Türschloss
Pestizide 23.10. 8.00 Uhr

Kein Pflanzenschutz ist auch keine Lösung

Viele Konsumentinnen und Konsumenten beschleicht beim Thema Pestizide ein mulmiges Gefühl. Ob und welche Pflanzenschutzmittel bei Lebensmitteln zum Einsatz kommen, ist meist undurchsichtig. Fachleute meinen allerdings auch, dass die Debatte verzerrt geführt wird. Auch der Verzicht auf Pflanzenschutzmittel berge Risiken.

Traktor sprüht Pestizide auf ein Feld
23.10. 8.00 Uhr

KFZ-Versicherung im Alter mehr als doppelt so teuer

Bei der Antidiskriminierungsstelle Steiermark häufen sich Beschwerden über KFZ-Haftpflichtversicherungen. Diese würden für Seniorinnen und Senioren oft spürbar teurer werden. Die Versicherungen rechtfertigen das mit der steigenden Unfallhäufigkeit älterer Verkehrsteilnehmer, für die Antidiskriminierungsstelle liegt Altersdiskriminierung vor.

Eine Person unterschreibt einen Vertrag
23.10. 8.00 Uhr

Gute Noten für Yogamatten im Test

Eine Yogamatte soll für Standfestigkeit und Schutz der Gelenke bei den Übungen sorgen. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat 16 Yogamatten getestet. Die Hälfte schnitt „gut“ ab, einige Produkte fielen durch Schadstoffe auf. Im Praxistest zeigten vor allem die günstigen Modelle Schwächen.

Yogamatten
22.10. 14.10 Uhr

Bawag verliert Streit um Kreditkartenmissbrauch

Eine Studentin registrierte sich auf einer Jobplattform – Jobs gab es nicht, dafür eine Kreditkartenabrechnung in Höhe von rund 5.000 Euro. Während der Onlineregistrierung wurde der Steirerin Schadsoftware installiert. Die Bawag PSK unterstellte der jungen Frau grob fahrlässiges Verhalten, das Gericht sah das anders.

Logo der Bawag PSK
22.10. 13.20 Uhr

Warnung vor neuer Betrugs-SMS mit Bildnachrichten

Eine neue Betrugsmasche ist im Kommen. Unbekannte verschicken SMS mit einem Link zu Bildnachrichten (MMS). Wird der Link angeklickt, kann unabsichtlich eine App mit Schadsoftware auf das Handy installiert werden. Bei der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) häufen sich die Beschwerden.

Kind mit einem Smartphone
22.10. 10.30 Uhr

Amazon: Alexa und Dash-Buttons nicht gesetzeskonform

Mit Alexa und Amazons Dash-Buttons konnten Verbraucherinnen und Verbraucher Produkte bestellen, ohne die Amazon-Homepage aufrufen zu müssen. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) reichte Klage ein, da Kundinnen und Kunden in diesem Zusammenhang nicht ausreichend über Vertragsbedingungen informiert würden. Das Handelsgericht (HG) Wien teilt die Ansicht der Verbraucherorganisation.

Amazon-Paket auf dem Laufband
21.10. 10.25 Uhr

Fake-Shop Detector entlarvt Onlinebetrüger

Fake-Shops im Internet werden zahlreicher und zugleich schwieriger zu erkennen. Unterstützung beim Aufspüren der Onlinebetrüger bietet ab sofort die Betaversion des Fake-Shops Detector. Die in Österreich entwickelte Anwendung untersucht im Internetbrowser, ob es sich um seriöse oder betrügerische Onlineshops handelt. Nutzerinnen und Nutzer können sich nun an der Testphase beteiligen.

Logo: Fake-Shop-Detector
20.10. 9.20 Uhr

Viel Fett und Salz in Kindersnackprodukten

Unzählige Snacks im Supermarkt sollen speziell für Kinder sein. Nur sind diese Produkte nicht unbedingt gesund, so eine Erhebung der Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich. Die meisten Wurst- und Käsesnacks in Kinder ansprechendem Design enthielten zu viel Fett und Salz.

ein Mädchen isst ein Jausenbrot
19.10. 7.30 Uhr

Test: Gleitsichtbrillen vom Onlineoptiker

Gleitsichtbrillen können bei Fehlsichtigkeit, die mit altersbedingter Sehschwäche kombiniert ist, Abhilfe schaffen. Anbieter im Internet werben mit besonders günstigen Preisen. Der VKI hat sechs Onlineanbieter von Gleitsichtbrillen unter die Lupe genommen, fünf von sechs lieferten unzureichende Qualität.

Bunte Brillengestelle