Reiseprobleme 8.8. 8.00 Uhr

Lange Wartezeiten bei Konsumentenschützern

Wenn Pauschalreisen abgesagt oder Flüge storniert werden, haben Konsumenten oft Anspruch auf Kostenerstattung. Reiseveranstalter und Airlines verweigern oder verzögern Rückzahlungen momentan jedoch. Der Kampf ums Geld kann zum Spießrutenlauf werden. Konsumentenschutzeinrichtungen werden mit entsprechenden Beschwerden überhäuft und sind überlastet. Lange Wartezeiten sind die Folge.

Passagiere stehen am Flughafen Berlin-Tegel vor der Sicherheitskontrolle Schlange.
8.8. 7.55 Uhr

Robust & Wasserdicht: Outdoor-Kameras im Test

Am Strand, beim Bergsteigen oder beim Sprung vom Zehn-Meter-Brett – Outdoor-Kameras sind ideale Reisebegleiter. Die robusten Geräte überleben Schläge und Stürze und dank des wasserdichten Gehäuses gelingen auch Unterwasseraufnahmen. Die deutsche Stiftung Warentest hat elf Outdoor-Kameras getestet.

Eine Frau sonnt sich in einem Strandkorb. Nur die Füße sind zu sehen.
1.8. 7.01 Uhr

Kritik an schleppender Flugticketerstattung

Die Erstattung von Flügen, die coronavirusbedingt abgesagt wurden, erweist sich als Geduldsprobe für Passagiere. Viele warten bereits monatelang auf ihr Geld. Besonders lange dauert es, wenn Flüge nicht direkt bei der Airline, sondern über Onlineplattformen gebucht wurden. Fluggäste würden hier oft im Kreis geschickt, kritisieren Verbraucherschützer.

Der Schriftzug „Cancelled“ auf de Anzeigetafel des Flughafens Frankfurt
1.8. 7.00 Uhr

Supermarkt: Mit dem Smartphone selbst kassieren

In immer mehr Supermärkten gibt es die Möglichkeit des Selber Kassierens, in der Fachsprache Self-Checkout genannt. Doch verschiedene Systeme machen den Laien-Kassakräften dabei das Leben schwer. Etwa wenn die Waage in der Ablagefläche 50 Gramm zu viel anzeigt und zu einer Fehlermeldung führt. Seit kurzem wird ein neues Scan-System mit Smartphone und App erprobt.

Eine Kundin scannt eine Flasche Wasser im Supermarkt
1.8. 7.00 Uhr

Fitnessarmbänder enttäuschen im Test

Fitnesstracker bieten sich dem Hobbysportler als elektronischer Trainer an. Vom Puls über die Herzfrequenz bis zu den marschierten Schritten und den gefahrenen Kilometern – alles kann bequem gemessen und dokumentiert werden. Die deutsche Stiftung Warentest hat Smartwatches und Fitnessarmbänder getestet und miteinander verglichen.

Smartwatch liegt auf einem Sessel im Regen während eines Tests
1.8. 7.00 Uhr

Wo Mountainbiker unterwegs sein dürfen

Nach dem „Lock-down“ treibt es viele zum Sporteln in die Natur. Mountainbiken verbindet Radfahren mit einem Ausflug in den Wald oder auf den Berg. Doch nicht alle Wege dürfen befahren werden, und andere teilt man sich mit Wanderern. Daher sollte man unterwegs genau auf die Beschilderung achten. Sie gibt außerdem Auskunft über den Schwierigkeitsgrad der Strecke.

Mountainbiker
29.7. 10.10 Uhr

Apple informiert nicht ausreichend über Kundenrechte

Apple informiert österreichische Konsumenten nicht deutlich über ihre Rechtsansprüche. Das Unternehmen muss neben Garantiezusagen auch klar und verständlich auf die unabhängig davon geltenden Gewährleistungsrechte hinweisen. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Wien, noch nicht rechtskräftig, entschieden. Geklagt hatte der Verein für Konsumenteninformation (VKI) nach Intervention von help.ORF.at.

Apple Logo auf einem apple Store in Washington
28.7. 11.00 Uhr

Pizzateig-Rückruf: Auch Nah & Frisch, Metro, Norma, Lidl warnen

Nicht nur der Diskonter Hofer und die Lebensmittelkette Spar rufen Pizzateig-Kombinationen zurück, weil die enthaltene Tomatensauce Metallteilchen enthalten könnte. Auch der Diskonter Lidl sowie die Tante Fanny Frischteig GmbH (vertrieben bei Eurogast in Zams und Gmünd, Nah & Frisch, Metro und Norma) haben einen Rückruf für „Backfertigen Pizzateig mit Tomatensauce“ veröffentlicht.

Eine Pizza auf dem Teller
27.7. 14.00 Uhr

Pestizide in Obst und Gemüse: Sechs von 30 Proben „auffällig“

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat 30 Proben von konventionell hergestelltem Obst und Gemüse aus heimischen Supermärkten und Diskontern auf Pestizide und andere Chemikalien untersucht. Alle Produkte waren verkehrsfähig, aber teils „nicht unerheblich“ mit Pestiziden belastet. Sorte und Herkunftsland lassen keine Rückschlüsse auf Rückstände zu.

Obst und Gemüse auf dem Markt
25.7. 8.00 Uhr

Mit „Öffis“ zur Radtour: So klappt der Ausflug

Wer eine Radtour plant, hat vielleicht vor, die eine oder andere Etappe mit öffentlichen Verkehrsmitteln hinter sich zu bringen. Vor allem am Wochenende sind Nahverkehrszüge jedoch schnell überfüllt. Reservierungen gibt es bei den ÖBB nur im Fernverkehr. Eine gute Planung ist wichtig, damit es mit dem Fahrradtransport in „Öffis“ klappt.

Fahrradsymbol auf einem Zug