Forscherin mit Petrischale
Getty Images/Manjurul
Getty Images/Manjurul

Tests

Von Sonnencreme über Fernseher bis zu E-Bikes, Katzenstreu und Olivenöl – Renommierte Verbraucherorganisationen nehmen regelmäßig Produkte aus den verschiedensten Lebensbereichen unter die Lupe. Hier finden Sie aktuelle Testberichte und Ergebnisse:

Sonnencreme-Test: Auf den UV-Filter kommt es an

Eine gute Sonnencreme schützt vor Sonnenbrand und beugt dadurch Hautkrebs vor. Doch manche chemischen Stoffe, die in den UV-Filtern der Produkte zum Einsatz kommen, können der Gesundheit schaden. Das deutsche Magazin „Öko-Test“ hat 22 Produkte mit Lichtschutzfaktor 30 auf Schadstoffe überprüft, vier Sonnencremes schnitten „sehr gut“ ab.

Frau schmiert sich mit Sonnencreme ein

Die besten Hundefutter im Test

Die deutsche Stiftung Warentest hat Trockenfutter für Hunde untersucht. Die Bewertungen reichten von „sehr gut“ bis „mangelhaft“. Die meisten Alleinfuttermittel für ausgewachsene Tiere waren empfehlenswert, darunter auch günstige Sorten. Trockenfutter speziell für ältere Hunde schnitt im Test jedoch schlecht ab.

Hund mir Hundenapf

Mit Tarnkappe im Internet: VPN-Dienste im Test

Wer in öffentlichen WLAN-Netzen surft, sollte ein Virtuelles Privates Netz (VPN) nutzen. VPN-Programme können die Identität verschleiern und minimieren Gefahren, die im ungesicherten WLAN lauern. Die deutsche Stiftung Warentest hat 14 VPN-Dienste getestet. Viele Programme bieten interessante Einsatzmöglichkeiten, haben aber auch ihre Schwächen, paradoxerweise vor allem beim Datenschutz.

NordVPN-Nutzer am Laptop

Die besten Wanderrucksäcke für Tagestouren

Ein guter Rucksack sitzt angenehm, bietet viel Platz und schützt den Inhalt vor Nässe. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat 17 Wanderrucksäcke getestet, die sich für eine Tagestour eignen. Mit zwei Ausnahmen gab es an der Qualität nichts auszusetzen. Unterschiede zeigten sich erst bei Ausstattung und Handlichkeit.

Eine Frau und ein Mann mit Rucksäcken beim Wandern im Gebirge

Fünf Kindersitze fallen bei ÖAMTC-Test durch

Der ÖAMTC hat 20 Kindersitze getestet. Davon fielen fünf durch, vier wegen zu hoher Schadstoffbelastung und einer aus Sicherheitsgründen. Der Club vergab heuer kein einziges „sehr gut“. Dafür gab es ein breites Feld an „guten“ und „befriedigenden“ Modellen.

Kind sitzt im Kindersitz

Soja, Erbsen, Bohnen: Veggie-Burger im Test

In Supermärkten gibt es inzwischen eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Burgern. Patties aus Soja, Weizen, Erbsen und Bohnen ersetzen das Fleisch in den Burgern. Doch nicht alle seien empfehlenswert, so die deutsche Stiftung Warentest. Von 18 Veggie-Burger-Patties bekam nur die Hälfte ein „Gut“. Am Geschmack hatten die Tester am wenigsten auszusetzen.

veganer Rosenburger

Gelato wie vom Italiener: Eismaschinen im Test

Stiftung Warentest hat 18 Eismaschinen getestet. Sieben Geräte konnten durchaus überzeugen, die restlichen Ergebnisse sind durchschnittlich ausgefallen. Das Gerät, das das „eindeutig beste Eis“ lieferte, entpuppte sich letztlich als Umweltsünder und wurde stark abgewertet.

Drei Eisstanitzel mit je drei Eiskugeln

Seifenfreie Waschlotionen schnitten im Test gut ab

Häufiges Händewaschen kann die Haut arg strapazieren. Das deutsche Magazin „Ökotest“ hat 20 seifenfreie Waschlotionen, die mit hoher Hautfreundlichkeit werben, untersucht. Viele Produkte enthielten umstrittene Reinigungsstoffe. Dennoch waren drei Viertel empfehlenswert, drei Waschlotionen sogar „sehr gut“.

Eine Frau wäscht sich die Hände

Pestizide in vier von zwölf Marillenmarmeladen

Die Umweltorganisation Greenpeace hat zwölf Marillenmarmeladen im Labor auf Pestizide testen lassen, darunter vier Bioprodukte. In einem Drittel der Marmeladen fanden sich Pestizidrückstände. Der gesetzliche Grenzwert wurde jedoch nicht überschritten. Mängel sieht Greenpeace auch bei den Angaben zur Herkunft der Marillen.

Vier Marillenmarmeladen mit Pestizidrückständen