Listerienkultur

Rückruf 14.07.– 08:00 Uhr

Den Listerien im Tiefkühlgemüse auf der Spur

Weltweit wird das in einer ungarischen Fabrik hergestellte Tiefkühlgemüse des Herstellers „Greenyard“ zurückgerufen, weil es mit Listerien verunreinigt ist. Bei der Suche nach dem Verursacher war die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) federführend beteiligt. 

Weitere Meldungen

Frische Fische lagern auf Eis auf dem Wiener Nachmarkt
Give a man a fish

WWF: Europa gehen die Fische aus

Europa gehen die Fische aus. Laut World Wide Fund of Nature (WWF) sind 93 Prozent der Fischbestände entweder überfischt oder bis an die Grenze des Zumutbare befischt. Man müsse Politik, Nachfrage und Konsum in eine nachhaltige Richtung lenken, fordert der WWF.  

Türschloss wird geknackt
Abzocke

Aufsperrdienst: Doch kein Fall für die Versicherung

Eine zugefallene Wohnungstüre, eine schnelle Suche auf dem Handy, ein Anruf bei der ersten Nummer - und schon wird es teuer. Der gerufene Aufsperrdienst behauptete, dass die Haushaltsversicherung die Kosten übernehmen würde. Mitnichten, wie eine Wienerin feststellen musste.  

ein rotes Auto der Marke Opel

Mietwagen: So weicht man Urlaubsfrust aus

Die Mietwagenstation ist doch nicht direkt am Flughafen, der Mitarbeiter am Schalter versucht einem unnötige Versicherungen anzudrehen, und die Tankregelung entpuppt sich als unverhältnismäßig teuer. Mit einigen Tipps lassen sich Ärger und Kostenfallen vermeiden.

Trickbetrüger

Betrug mit vermeintlichen Lottogewinnen

Mit angeblichen Lottogewinnen locken Betrüger derzeit ihren Opfern Bargeld heraus. Davor warnen die Arbeiterkammer Niederösterreich (AK) und das Landeskriminalamt Niederösterreich. Die Betrüger kontaktieren vor allem ältere Menschen via E-Mail und Telefon. 

Anzeigetafel an einem Flughafen mit der Auskunft "canceled"

Luftfahrt

Verspätungen: Flughafen Wien mahnt Luftfahrtbranche

Die zuletzt gehäuften Flugausfälle und Verspätungen sowie umgeleitete Flugzeuge sind eine Nervenprobe für Passagiere. Flughafen-Wien-Vorstand Julian Jäger fordert die Luftfahrtbranche nun auf, die Qualität zu verbessern und das Vertrauen der Passagiere wieder herzustellen. 

BAWAG-Logo

OGH-Urteil

BAWAG muss Tausenden Kunden Spesen zurückzahlen

Die BAWAG muss Tausenden Konsumenten zuviel verrechnete Spesen zurückerstatten. Das hat laut dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) der Oberster Gerichtshof (OGH) entschieden. Der VKI hatte wegen mehrerer Klauseln in den Geschäftsbedingungen der BAWAG geklagt. 

Eine Supermarkt-Kundin steht vor dem Obst- und Gemüseregal und packt frisches Gemüse in einen Einkaufskorb

Handel

Günstige Lebensmittel empfindlich teurer

Viele preiswerte Lebens- und Reinigungsmittel sind im Vergleich zum Vorjahr empfindlich teurer geworden. Das ergab eine Erhebung der Arbeiterkammer (AK) in Wiener Supermärkten. Vor allem Butter, Äpfel und passierte Tomaten kosteten heuer im Juni deutlich mehr als noch vor einem Jahr. Einige Produkte wurden auch billiger. 

Zimmer frei Fahne an typisch österreicher Frühstückspension

Wohnungsvermittlung

EU-Kommission fordert Änderungen von Airbnb

Pünktlich zur Hauptreisesaison nimmt die EU-Kommission den US-Zimmervermittler Airbnb ins Visier. Die Internetplattform verstoße mit teils unklaren Preisangaben und unzulässigen Geschäftsbedingungen gegen EU-Recht. Bis Ende August müsse Airbnb diese Mängel beheben, verlangt die EU-Kommission. 

Volkswagen-Logo auf einem geparkten Auto in Wien

Dieselskandal

VKI klagt VW wegen Aussagen zu Software-Update

Im Dieselskandal hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) VW wegen irreführender Aussagen geklagt. Es geht um die Beteuerung von VW, dass die Autos durch das Software-Update gleich gut fahren würden wie vorher. Das entspreche nicht den Rückmeldungen der betroffenen Autofahrer, so der VKI. 

Spaghetti

Tests

Mild oder prickelnd? Trinkwassersprudler im Test

Wer sein Wasser gerne prickelnd genießt, kann es zu Hause selbst mit Kohlensäure versetzen. Trinkwassersprudler sparen lästiges Flaschenschleppen und leisten einen Beitrag für die Umwelt. Das deutsche Magazin „Öko-Test“ hat acht Geräte getestet - mit erfreulichem Ergebnis: Schadstoffe wurden keine gefunden, in Preis und Handhabung gab es aber deutliche Unterschiede. 

Klimaanlage an Hauswand

Hitze

Schlechte Noten für Klimaanlagen im Test

In den 50er Jahren waren sie eine US-amerikanische Spezialität. Angesichts steigender Sommertemperaturen erfreuen sich Klimaanlagen mittlerweile aber auch in Europa immer größerer Beliebtheit. Das VKI-Magazin „Konsument“ hat fünf Standgeräte und fünf Split-Anlagen unter die Lupe genommen – mit bescheidenem Ergebnis. Nur ein einziges Gerät bekam die Note „Gut“. 

Rahmspinat des Diskonters Lidl

Rückruf

Lebensmittelsicherheit

Listerien: Auch Rahmspinat betroffen

Die Rückrufaktion wegen Listerien in Tiefkühlgemüse des belgischen Konzerns Greenyard ist um Rahmspinat erweitert worden. Das Produkt wurde vom Diskonter Lidl verkauft. 

Ein Bankomat der Firma Euronet

EU-Rechtsvorschriften

"Gold-Plating-"Liste: Verbraucherschutz betroffen

Die seit gestern heiß debattierte „Gold-Plating“-Liste von Wirtschaftsinteressensvertretern betrifft offenbar in 70 Punkten auch den Verbraucherschutz. So sollen Bankomatgebühren von Drittanbietern wieder verrechnet werden dürfen und Verbandsklagen gegen unverständliche Vertragsklauseln unmöglich gemacht werden. 

Cocktails in einer Bar

Norwegen

Eiswürfel aus Gletschereis erhitzen die Gemüter

Blaue Salzkörner aus dem Iran und Changapilz aus Sibirien – möglichst ausgefallene Zutaten liegen im Trend. Ein norwegischer Unternehmer will nun Eiswürfel des schmelzenden norwegischen Gletschers Svartisen für hochpreisige Cocktails anbieten. Umweltschützer sind empört. 

Jogger und Radfahrer mit Kopfhörern

Erste Bank und Sparkassen

Irreführende Werbeaussage für Laufversicherung

Eine von der Sparkassen Versicherung AG angebotene Unfallversicherung vermittelt den Eindruck, generell für den Laufsport zu gelten. Tatsächlich umfasst sie nur offizielle Laufveranstaltungen, aber nicht das Training oder private Events. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) klagte wegen Irreführung. Die Sparkassen Versicherung verpflichtete sich nun, solche Werbungaussagen zu unterlassen. 

Ein Labormitarbeiter schlägt ein Ei auf

Lebensmittelsicherheit

Foodwatch: Verbraucher in EU nicht vor Lebensmittelskandalen sicher

Knapp ein Jahr nach dem Fipronil-Skandal fordert die deutsche Verbraucherorganisation Foodwatch strengere EU-Regeln zum Schutz vor verunreinigten oder gesundheitsschädlichen Lebensmitteln. Die EU schaffe es gegenwärtig nicht, 500 Millionen Verbraucherinnen und Verbraucher in Europa vor Gesundheitsgefahren und Täuschung im Lebensmittelmarkt zu schützen, so die Kritik der Organisation. 

Spaghettigericht mit Pesto

Rückruf

Lebensmittelwarnung

Rückruf: Bakterien in Pesto gefunden

Ein Pesto der Marke „Pesto di finocchietto e mandorle - Segreti di Sicilia“ wird zurückgerufen. Es ist mit Bakterien verunreinigt, die ein hochgiftiges Nervengift bilden können. Das Produkt wird in Linz und Salzburg gehandelt und sollte keinesfalls verzehrt werden. 

Mensch beim Sonnenbaden

Tests

VKI

Günstigste Sonnencreme wurde Testsieger

Das Verbrauchermagazin „Konsument“ hat 17 Sonnencremes mit Lichtschutzfaktor 30 bis 50 getestet. Neben dem UV-Schutz wurden auch die Feuchtigkeitsanreicherung und die Haltbarkeit überprüft. Vier Produkte erhielten die Note „Sehr gut“. Am besten schnitt ein Produkt von Lidl ab. Dieses bot nicht nur den besten Schutz, es war auch am günstigsten. 

Spielende Kinder im Wellenbecken

Sicherheit

Flügerl, Haifischflosse, Nudel: Schwimmhilfen für Kinder

Die Bandbreite an Schwimmhilfen ist groß: Sie sind in vielen Farben und Formen erhältlich, oft kosten sie nur wenig Geld. Worauf man beim Kauf achten kann und was wirklich beim Schwimmen lernen hilft. 

Einweggeschirr

Tests

Laub, Zuckerrohr, Weizenkleie

Plastikfreie Einwegteller im Test

Für die Gartenparty greifen manche Konsumenten bereits zu Einweggeschirr aus Biokunststoff. Doch wie gut sind die Produkte aus Laub, Palmblättern, Zuckerrohr und Kleie, die als „umweltfreundlich“ vermarktet werden? Das deutsche Magazin „Ökotest“ hat 20 Teller und Becher aus nachwachsenden Rohstoffen getestet. Das Ergebnis war nicht immer zufriedenstellend. 

leere Sitzreihen einer Boeing

Verkehr

Sitzabstand im Flugzeug darf weiter schrumpfen

US-Verbraucherschützer sind vor Gericht mit der Forderung abgeblitzt, aus Sicherheitsgründen Mindestabstände bei Sitzreihen im Flugzeug festzulegen. Die US-Flugaufsichtsbehörde Federal Aviation Administration (FAA) lehnte die Klage ab. 

Tiefkühlmais

Rückruf

Produktrückruf

Tiefkühlgemüse wegen Listerien zurückgerufen

Die Firma Greenyard ruft in Ungarn produziertes Tiefkühlgemüse zurück. Als Grund werden Listerien angegeben, die schwere Gesundheitsschäden verursachen können. Die Produkte sind bei Penny, Billa, Merkur, Adeg, Sutterlüty und Lidl erhältlich und können auch ohne Kassabon retourniert werden.