Standort: help.ORF.at

Reinanke mit Zitrone und Petersilie

AK-Test: Geringe Schadstoffbelastung bei Fischen

Fisch sollte wegen seiner wertvollen Omega-3-Fettsäuren auf keinem Speiseplan fehlen, so Ernährungsexperten. Doch der Einsatz von Antibiotika in der Fischzucht und Umweltgifte in Gewässern können Konsumenten den Genuss verleiden. Wie gesund ist Fisch wirklich? Die Arbeiterkammer (AK) hat 21 Proben aus Supermärkten auf ihre Belastung mit Schadstoffen untersucht. mehr …

Essen 30.06.2016

Menschenleerer Strand in Antalya

Anschlag in Türkei: Hilfe für Urlauber

Viele Urlauber, die in den bevorstehenden Sommerferien eine Türkei-Reise geplant haben, sind nach dem Anschlag in Istanbul verunsichert. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) informiert kostenlos, was bei Umbuchungen und Stornos vom Urlaub in der Türkei zu beachten ist. mehr …

Reise 29.06.2016

Help-Radio – Aktuelle Sendung

Urlaubsfalle: Fahrverbot in italienischen Städten
So löschen Sie Ihre Datenträger richtig
Kaution: Was beim Auszug abgezogen werden darf
Grazer Schülerin gewinnt Verbraucherschutzwettbewerb

mehr...

Weitere Meldungen

Euromünzen und Euroscheine

VKI-Aktion: Geld zurück für Santander-Kunden

Kreditkunden der Santander Consumer Bank haben zu hohe Verzugszinsen und Mahnspesen gezahlt. Das entschied das Oberlandesgericht Wien. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) startet nun eine Sammelaktion, mit der Betroffene ihr Geld zurückbekommen sollen. Es ist bereits die zweite Sammelaktion des VKI gegen Santander. mehr …

Bankspesen 30.06.2016

Ein Toyota Prius steht vor einem Toyotahändler

Toyota ruft erneut Millionen Autos zurück

Die Massenrückrufe bei Toyota nehmen kein Ende. Der japanische Autokonzern holt erneut weltweit insgesamt 3,37 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurück, weil möglicherweise schadhafte Teile verbaut wurden. Wie Toyota mitteilte, müssen alleine 2,87 Millionen Autos wegen möglicher Fehler bei den Kraftstoffreglern nachgerüstet werden. Auch österreichische Fahrzeuge sind betroffen. mehr …

Rückruf 29.06.2016

Eine verrostete VW-Radkappe

VW: Auf der Suche nach dem Klagsgrund

Das Ergebnis eines ÖAMTC-Tests sorgte gestern für Verwirrung: Bei VW-Modellen mit "Schummelsoftware" wurde nach dem Rückruf keine Verschlechterung bei Leistung und Verbrauch festgestellt, es gebe daher keinen Anlass für eine Schadenersatzklage. Nanu? Bisher gingen Experten davon aus, dass sich die Performance der Autos verschlechtern würde; und was heißt das jetzt für den Sammelvergleich des VKI? Der Versuch einer Entwirrung. mehr …

Kommentar 29.06.2016

Windows 10: Microsoft entschärft Zwangsupgrade

Um möglichst viele Nutzer zum Umstieg auf das neue Betriebssystem zu bringen, bietet Microsoft Nutzern vorheriger Windows-Versionen noch bis 29. Juli ein Gratis-Upgrade auf Windows 10 an. Zuletzt erntete der US-Konzern jedoch Kritik, da versucht wurde, unwilligen Kunden das Upgrade als versehentlichen Download unterzujubeln. Jetzt kündigte der Konzern Besserung an und erklärte, das vielkritisierte Hinweisfeld für das Gratis-Upgrade zu überarbeiten. mehr …

Betriebssystem 29.06.2016

Jede zweite Gratis-App will sensible Informationen

Ganz umsonst gibt es selten etwas. Das gilt auch für Apps: Ein Studie stellt eine Wechselbeziehung zwischen Preisen und Privatsphäre fest. Je günstiger eine mobile Applikation, desto eher fordert sie Zugriffsrechte auf persönliche Daten. mehr …

IT 28.06.2016

Schuhe im Reagl in einem Schuhgeschäft

Faire Löhne kaum Thema für Schuhhersteller

Österreichische Schuhfabrikanten zeigten gegenüber Beschäftigten im Ausland zu wenig soziale Verantwortung, kritisiert die Clean Clothes Kampagne. Weder faire Löhne noch Sicherheit am Arbeitsplatz seien ausreichend Thema. Für Konsumenten sei die Herkunft der Schuhe außerdem nicht nachvollziehbar: Wie viel "Made in Austria" wirklich in ihnen steckt, bleibe oft im Dunkeln. mehr …

Nachhaltigkeit 28.06.2016

D: Beschwerde gegen EM-Werbung von Coca-Cola

Die deutsche Verbraucherschutzorganisation Foodwatch und die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) fordern einen sofortigen Stopp der deutschen Werbekampagne von Coca-Cola zur Fußball-EM. Sie legten beim Deutschen Werberat Beschwerde ein. Der Getränkekonzern werbe mit Fußball-Idolen und torpediere damit Bemühungen, Kinder für eine gesunde Ernährung zu gewinnen. mehr …

Werbung 28.06.2016

Ein VW-Logo vor dem VW Werk in Wolfsburg (Niedersachsen), während auf dem Werkgelände Rauch aufsteigt.

ÖAMTC: Kein Grund für Klage nach VW-Umrüstung

Nach dem VW-Abgasskandal hat der ÖAMTC Tests zur Umrüstung der betroffenen Autos durchgeführt. Das überraschende Ergebnis: Leistung und Verbrauch würden durch die Software-Umrüstung nicht beeinträchtigt. Von diesbezüglichen Klagen gegen den VW-Konzern rät der ÖAMTC daher ab, weil die Grundlage dafür fehle. Der VKI hält dagegen weiterhin an rechtlichen Schritten fest. mehr …

Auto 28.06.2016

Eine Tafel Ikea-Schokolade

Ikea ruft Schokolade zurück

Der Möbeldiskonter Ikea ruft zwei Schokoladeprodukte wegen ungenügender Inhaltsstoffangabe zurück. Betroffen ist die dunkle Schokoladesorte Choklad Mörk mit 60 % und 70 %. mehr …

Rückruf 27.06.2016

Euromünzen und Euroscheine

Mobilfunk-Tariferhöhung bald per E-Mail?

Immer wieder ändern Mobilfunker die Preise und Bedingungen bestehender Handyverträge. Mussten die Nutzer bisher per Brief darüber informiert werden, könnte laut Verordnungsentwurf künftig auch ein E-Mail genügen. Konsumentenschützer sehen die Gefahr, dass Kunden die Mitteilungen in der E-Mail-Flut übersehen und so ihr Sonderkündigungsrecht verpassen. mehr …

Telekom 25.06.2016

Passagiere mit Gepäck am Flughafen Wien Schwechat

Rückflugdilemma: Einmal geflogen, viermal gezahlt

Eine Schulreise nach Straßburg wird einem niederösterreichischen Gymnasiasten wohl noch länger in Erinnerung bleiben. Weil er den Hinflug nicht antritt, verfällt sein Rückflug nach Wien. Schlussendlich zahlt seine Mutter vier Flüge, obwohl ihr Sohn nur einmal im Flieger sitzt. Das Problem: unerlaubtes "Cross Ticketing". mehr …

Reise 25.06.2016

Ein Mann zieht eine Kreditkarte durch ein Kartenlesegerät

Wann der Euro wirklich zum Teuro wird

Wer außerhalb der Eurozone mit Karte bezahlt, wird häufig vor die Wahl gestellt, ob er in der Landeswährung oder in Euro zahlen möchte. Oft sind die Kunden von der Frage überfordert und treffen in der Hektik des Bezahlens die falsche Wahl. Denn Vorsicht: Hinter dem vermeintlichen Service verbirgt sich eine Kostenfalle. mehr …

Urlaub 25.06.2016

Ein Stapel Jeans mit der Bezeichnung "super skinny low" liegt in einem Regal

Nichts passt: Der Frust mit den Kleidergrößen

Beim Einkaufen von Bekleidung nur auf die Kleidergröße zu vertrauen gleicht einem Lotteriespiel. Die eigene Konfektionsgröße kann bei Jeans und T-Shirts je nach Geschäft um mehrere Nummern variieren. Den Frust in der Umkleidekabine bekam jetzt die Modekette H&M in einem Shitstorm auf Facebook zu spüren: Ihre Standardmaße würden ständig kleiner, so der Vorwurf. mehr …

Wirtschaft 25.06.2016

Zapfhähne bei  Tankstelle

Tanken in Österreich meist billiger als im Ausland

Die Sommerreisezeit steht vor der Tür. Zwei Drittel ihrer Urlaubsreisen absolvieren die Österreicher mit dem Auto. Zu bedenken sei dabei, dass die Tankfüllung im Ausland meist mehr kostet als zuhause, so der Verkehrsclub Österreich (VCÖ). mehr …

24.06.2016

Paketstationen von DHL geknackt

Rund um die Uhr Pakete abholen – damit bewerben Lieferdienste ihre Packstationen. Durch Ausnutzung einer Sicherheitslücke bei den Stationen der Deutsche-Post-Tochter DHL können sich jedoch auch Kriminelle Zugang verschaffen und fremde Pakete in Besitz nehmen. Das berichtet das Computermagazin c't. mehr …

Sicherheitslücke 24.06.2016