Standort: help.ORF.at

Ikea Deckenlampen

Ikea ruft Deckenlampen zurück

Das schwedische Möbelhaus Ikea ruft Deckenlampen mit den Produktnamen Hyby, Lock und Rinna zurück, weil die Gefahr besteht, dass sie von der Decke fallen. In mehreren Fällen gab es bereits Verletzte, teilte Ikea heute in einer Aussendung mit. mehr …

Produktrückruf 09.02.2016

Ein Haufen Fleisch

Neuer Aufreger für die Speisekarte

Die Frage, wie und wo seine Lebensmittel hergestellt wurden, wird für den Konsumenten immer wichtiger. Nicht umsonst sind „Herkunft“ und „aus Österreich“ auch in der Werbung Dauerthema. Die Landwirte fordern selbst eine verpflichtende Herkunftsangabe für Fleisch in der Gastronomie nach dem Vorbild Schweiz. mehr …

Fleischkennzeichnung 09.02.2016

help-Radio am 6. Februar

“Fair Jeans Guide”: Nachhaltige Jeans auf dem Prüfstand | Zwangseingechecktes Handgepäck: Wer haftet? | Kinder sind im Internet Selbstdarsteller | Premium E-Mail: Abo mit Tücken mehr...

Weitere Meldungen

D: Umweltverband wirft Fiat zu hohe Abgaswerte vor

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat nach deutschen und französischen Herstellern nun auch dem italienischen Autohersteller Fiat erhöhte Abgaswerte vorgeworfen. Das Geländemodell Fiat 500X habe bei Tests im Auftrag des Verbandes bis zu 22-mal mehr Stickoxide (NOX) ausgestoßen als EU-Grenzwerte erlaubten, teilte die DUH heute mit. mehr …

Auto 09.02.2016

Mehr PKW-Neuzulassungen im Jänner

Im Jänner ist in Österreich die Zahl der Neuzulassungen von Personenkraftwagen im Jahresabstand um 2,5 Prozent auf 24.019 Stück gestiegen. Insgesamt gab es mit 28.034 Kfz um 1,6 Prozent mehr Neuzulassungen als ein Jahr davor und um 0,8 Prozent mehr als im Dezember 2015, wie die Statistik Austria heute mitteilte. Der Anteil der Pkw an allen Neuzulassungen betrug 85,7 Prozent. mehr …

Auto 09.02.2016

Gesetzwidrige Klauseln bei AUA und Air Berlin

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) klagte im Auftrag des Sozialministeriums zahlreiche Klauseln in den Gutscheinbedingungen von Air Berlin und Austrian Airlines. So schlossen etwa beide Fluglinien aus, dass ihre Kunden mehrere Fluggutscheine innerhalb einer Buchung kombinieren können. In beiden Verbandsklagen entschieden nun vor kurzem das Oberlandesgericht (OLG) Wien bzw. der Oberste Gerichtshof (OGH), dass diese und weitere Klauseln gesetzwidrig sind. mehr …

Reisen 09.02.2016

Fleisch: Gastronomie gegen Herkunftsbezeichnung

Die von der Landwirtschaftskammer vorgeschlagene verpflichtende Herkunftskennzeichnung für Fleisch und Eier in Restaurants und Kantinen wird von der Gastronomie und Hotellerie abgelehnt. Nach der Allergenverordnung würde die Branche mit weiteren Bürokratiemaßnahmen geschädigt, warnt die Österreichische Hoteliervereinigung bei einer Tagung in Wien. mehr …

Ernährung 08.02.2016

Bauern an Wirte: Fleisch kennzeichnen

Die Landwirtschaftskammer (LK) will eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung von Fleisch- und Eierprodukten in der Gastronomie. "Es soll draufstehen, was es ist. Wo das Schnitzel herkommt", fordert LK-Präsident Hermann Schultes. mehr …

Ernährung 08.02.2016

Containerschiff im Hafen, Detail

MPC-Fonds: Österreicher gehen in Deutschland vor Gericht

Rund 270 Millionen Euro haben österreichische Bankkunden in Immobilien- und Schiffsfonds des Hamburger Emissionshauses MPC investiert, ohne zu wissen, dass sie dabei ihr ganzes Geld verlieren können. Weil es in Österreich kein adäquates Massenverfahren gibt, hat es der Verein für Konsumenteninformation (VKI) in Deutschland versucht. Dort hat das Hamburger Landgericht jetzt eine Musterklage zugelassen. Eine Chance für tausende geschädigte Anleger. mehr …

Geld 08.02.2016

Eine indische Näherin arbeitet an einer Jeans.

Faire Jeans auf dem Prüfstand

Im Schnitt besitzt jeder Österreicher und jede Österreicherin mindestens fünf Paar Jeans. Die wenigsten davon wurden fair, also sozial- und umweltverträglich produziert. Immer mehr Firmen bieten jedoch Jeans an, die ohne Gift und Ausbeutung hergestellt wurden. Wie das geht und worauf Konsumenten beim nachhaltigen Jeanskauf achten sollten, beantwortet der "Fair Jeans Guide" der Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich mehr …

Erhebung 06.02.2016

Handgepäck "zwangseingecheckt", Laptop kaputt

Auf der Strecke Saarbrücken-Berlin setzt Air Berlin eine kleine Propellermaschine mit kleinen Gepäckfächern ein. Handgepäcktrolleys mit Standardmaßen sind dafür zu groß, sie müssen beim Einstieg abgegeben werden. So war es auch beim Grazer Sebastian Walcher. In Berlin angekommen stellt er fest, dass sein Laptop den Flug nicht überlebt hat. mehr …

Reisen 06.02.2016

Eine e-Mail Taste

Premium E-Mail: Abo mit Tücken

Nicht alles, was wie ein Spam-Mail aussieht, kann man getrost ignorieren. Diese Erfahrung musste ein Wiener machen, der Rechnungen seines E-Mail Anbieters für Spam-Mail gehalten hatte. Allerdings waren die Rechnungen echt. Der Konsument kann sich aber nicht erinnern, das damit verbundene Abonnement gekauft zu haben. Am Ende stand das Inkassobüro vor der Tür. mehr …

Internet 06.02.2016

Ein Auto nach einem Crashtest des ÖAMTC

Nach Crashtest: ÖAMTC fordert bessere Knautschzonen

In einem aktuellen Crashtest hat der ÖAMTC an drei Fahrzeugen überprüft, wie die Knautschzonen auf "ungewöhnliche Unfallkonstellationen" reagieren, zum Beispiel einen Frontalcrash gegen einen Baum oder eine Streifkollision. Fazit: Auch wenn Autos schon sehr sicher geworden sind, sehen die Tester beim Design der Knautschzonen noch Nachholbedarf. mehr …

Auto 05.02.2016

Kind am Laptop

Kinder sind im Internet Selbstdarsteller

Neun von zehn Jugendlichen in Österreich veröffentlichen mindestens einmal pro Woche ein Bild oder Video im Internet. Das Hauptmotiv der "Generation Selfie" ist dabei die eigene Person, zeigt eine aktuelle Studie des Instituts für Jugendkulturforschung für die EU-Initiative Saferinternet.at. Außerdem ärgern sich zwei Drittel der Kinder und Jugendlichen darüber, wenn ihre Eltern Bilder von ihnen posten. mehr …

Studie 04.02.2016

Österreich plant keine Obergrenze für Bargeldzahlungen

In Österreich ist im Gegensatz zu Deutschland derzeit keine weitere Beschränkung von bereits existierenden Bargeldbegrenzungen geplant. Das teilte das Finanzministerium am Mittwoch auf Anfrage der APA mit. In den meisten anderen EU-Ländern sind Bargeldbeschränkungen seit längerem in Kraft. mehr …

Geld 03.02.2016

"Internet der Dinge" löchert Heimnetzwerke

Webcams vom Diskonter, Haussteuerungen, Photovoltaik, Systeme für Herzdiagnostik, "Smart-TVs" und Router stehen völlig ungesichert im Netz - eine Hintertür für Kriminelle. mehr …

Datensicherheit 03.02.2016

Heringe

Greenpeace: Kritik an Heringsangebot

Vom Filet über Heringssalat bis zum Aufstrich: Anlässlich des traditionellen Heringsschmauses am Aschermittwoch hat der Greenpeace-Marktcheck das Heringsangebot in Supermärkten unter die Lupe genommen. Bewertet wurde, ob die Heringe aus nachhaltiger Fischerei stammen, sowie die Transparenz bei der Produktkennzeichnung. Greenpeace ortet hier großen Verbesserungsbedarf. mehr …

Fischkonsum 03.02.2016

Datenschutz: Neuer Deal zwischen EU und USA

Nach monatelangen Verhandlungen haben sich die EU-Kommission und die US-Regierung auf neue Regeln beim Datenschutz geeinigt. Die nun auf den Namen "Privacy Shield" getaufte Neuregelung wurde nach einem im Oktober gefällten Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) und dem damit verbundenen Aus des bis dahin gültigen "Safe Harbor"-Abkommens notwendig. mehr …

"Privacy Shield" 03.02.2016