Urnen

Letzter Wille

Urne zu Hause: Worauf Angehörige achten müssen

Urnenbestattungen werden immer häufiger. In Wien sind bereits 30 Prozent der Bestattungen Einäscherungen, in den westlichen Bundesländern liegt der Anteil noch höher. Mit einer entsprechenden Genehmigung ist es möglich, die Urne von Verstorbenen mit nach Hause zu nehmen. Angehörige müssen dabei genaue Auflagen beachten. 

Ein GPS-Tracker für Kinder

Überwachung

GPS-Tracker für Kinder, Hunde und Autos: Was erlaubt ist

Autos, Fahrräder und Gepäckstücke werden mit GPS-Trackern ausgestattet, um sie bei Diebstahl oder Verlust orten zu können. Auch Menschen werden getrackt: Alzheimerpatienten oder Kinder auf Wanderungen im Gebirge. Doch wo liegt die Grenze zwischen berechtigtem Eigeninteresse und strafbarer heimlicher Überwachung? 

Ein Warnschild mit der Aufschrift "Dachlawine" im Schnee

Versicherungen

Frost und Dachlawinen: Wer im Schadensfall zahlt

Die extreme Kälte ist vorbei und mit dem Tauwetter gehen Dachlawinen ab, Schäden durch eingefrorene Leitungen werden sichtbar. Die Versicherungen rechnen mit einem Anstieg der Schadensfälle in den kommenden Wochen. Doch welche Versicherung ist für welchen Schaden zuständig? Nicht immer werden die Kosten erstattet. 

Eurowings Flugzeug nah

Fluggastrechte

Eurowings: Keine Entschädigung trotz großer Verspätung

Ab einer Verspätung von drei Stunden haben Fluggäste Anspruch auf Entschädigung. Trotzdem weigern sich viele Airlines, diese Ausgleichszahlungen zu leisten, so zum Beispiel Eurowings. Obwohl der Fluglinie in einem Schlichtungsverfahren nahegelegt wurde, eine Ausgleichszahlung von 300 Euro an einen Passagier zu bezahlen, lehnte die Airline das ab. 

Pinguine in der Antarktis

Nahrungsergänzungsmittel

Greenpeace kritisiert Geschäft mit Krillöl

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace warnt vor den Folgen der Krillfischerei in der Antarktis. Durch die Ausweitung der Fanggebiete werde der Lebensraum von Pinguinen und Walen bedroht. Gefangener Krill wird unter anderem zu Krillöl verarbeitet. Die Industrie mache mit diesem Nahrungsergänzungsmittel gute Geschäfte, auch in Österreich, so Greenpeace. 

Ein Austrian Airlines-Airbus A321

apf: Entschädigung für Flugausfälle nach AUA-Betriebsversammlung fraglich

Diese Woche sind bei der AUA wegen einer letztlich abgesagten Betriebsversammlung 140 Flüge ausgefallen, rund 10.000 Passagiere waren davon betroffen. Sie haben Anspruch auf Schadenersatz, auch wenn sie eine alternative Beförderung erhielten, meint das Fluggastrechteportal AirHelp. Die Agentur für Passagier- und Fahrgastrechte (apf) spricht hingegen von einer „Grauzone“. 

A1-Filiale

A1 wegen illegaler Kundendatenspeicherung angezeigt

Der Mobilfunker A1 hat die Telekom- und Internetdaten einiger Kunden wesentlich länger als erlaubt gespeichert. Das berichtet der „Kurier“ und hat auch A1 inzwischen eingeräumt. Eine Anzeige bei der Datenschutzbehörde wurde eingebracht. 

Screenshot Viagogo

Unlauterer Wettbewerb

Ticketplattform Viagogo vor Schweizer Gericht

In Genf wurde ein Verfahren gegen die Schweizer Ticketplattform Viagogo eröffnet. Die Westschweizer Verbraucherorganisation FRC hatte das Unternehmen im Herbst 2017 wegen unlauteren Wettbewerbs geklagt. Auch in Österreich gibt es zahlreiche Beschwerden und Klagen gegen Viagogo. 

Die getesteten Schultaschen

Tests

Schulbeginn

Kritik an Schultaschen und Rucksäcken

Schultaschen und Rucksäcke für die Schule können nur eingeschränkt mit den Kindern „mitwachsen“, bemängelt die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK) nach einem Praxistest. Weitere Kritikpunkte: hohes Eigengewicht, schlechter Sitz, zu wenig Reflektoren. 

Ein Passagierflugzeug bei untergehender Sonne im Landeanflug

Reise

EuGH stärkt Passagierrechte auf Flügen in der EU

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die Rechte von Fluggästen gestärkt. Wer einen Flug von einem EU-Land in ein anderes bucht, kann Ansprüche bei Verspätungen sowohl im Urspungs- als auch im Ankunftsland geltend machen, wenn die Fluglinie ihren Sitz in der EU hat. Das gilt auch dann, wenn Teilstrecken von ausländischen Partnern der gebuchten Airline abgewickelt wurden. 

Bargeld in einer Kassa

Forderungen frei erfunden

Inkassoverband warnt vor falschen Mahnschreiben

Der Inkassoverband Österreich (IVÖ) warnt vor Mahnschreiben von gefälschten Inkassobüros. In den vergangenen Tagen erhielten zahlreiche Konsumenten in ganz Österreich solche Zahlungsaufforderungen. Die Forderungen waren jedoch frei erfunden, warnt der IVÖ. 

Ein Mann spaziert mit Hund den Strand von Madeira entlang

Betrugsmasche mit Gewinnspielen am Urlaubsstrand

Mit einer neuen Masche versuchen Abkassierer Touristen auf der spanischen Kanareninsel Gran Canaria und der portugiesischen Insel Madeira Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Urlauber erhalten dabei ein Gratis-Los mit vermeintlichem Hauptgewinn. Wer diesen einlösen möchte, wird zum Kauf von teuren Hotelgutscheinen gedrängt. 

Aktenordner mit der Aufschrift "Privatinsolvenz"

Schulden

Privatkonkurs: Verbesserung für überschuldete Frauen

Wenn Frauen die Schuldnerberatung aufsuchen haben sie im Schnitt um 20.000 Euro weniger Schulden als Männer. Trotzdem fällt es ihnen oft schwerer, ihre Verbindlichkeiten zu decken. Grund dafür sind die nach wie vor hohen Einkommensunterschiede in Österreich. Der „Privatkonkurs Neu“ soll Erleichterungen bringen. 

Bunte Lebkuchenherzen, beschriftet mit den verschiedensten Liebeserklärungen

In der Flirtfalle

Hohe Kosten bei Partnerbörsenausstieg

Jeder vierte Österreicher sucht sein Liebesglück über Onlinepartnerbörsen. In Österreich buhlen 500 verschiedene Singlebörsen um Mitglieder, darunter auch ElitePartner. Bis zu 75 Euro kostet die Plattform monatlich. Wer von seinem 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch macht, ist oft mit hohen Kosten konfrontiert. 

Ein Skifahrer auf der Piste

Wintersport

Ver(un)sicherung auf der Skipiste

Versichert auf der Skipiste unterwegs zu sein, ist laut Verbraucherschützern absolut empfehlenswert. Ein Unfall ist schnell passiert, die Folgekosten können aber langfristig hoch sein. Doch nicht jede Polizze zahlt sich am Ende aus. 

Eine Europaflagge flattert im Wind

Europa oder Österreich

Made in Europe? Debatte um Konsumentenschutz

Seit dem EU-Beitritt wird Österreichs Konsumentenschutz maßgeblich von Brüssel geprägt. Kanzleramtsminister Norbert Blümel (ÖVP) hat im Nationalrat eine Rückverlagerung auf die nationale Ebene gefordert. Wie die EU Österreichs Verbraucherschutz beeinflusst hat, und warum Wirtschaftsvertreter für eine Renationalisierung in bestimmten Bereichen eintreten. 

ein LAN-Kabel

Recht auf Internet: Wer bezahlt den Anschluss?

Per Gesetz steht jedem in Österreich eine „funktionale Internetverbindung“ zu einem „erschwinglichen Preis“ zu. Wie schnell dieses Internet sein muss, und wer die Herstellung zahlen muss, ist jedoch noch unklar. 

Flughafenpersonal  im Außenbereich des Flughafen Wien

Flughafen Wien

Passagiere mussten sechs Stunden in Flugzeug warten

Rund sechs Stunden mussten Passagiere in einer Maschine der Fluglinie Air Cairo auf dem Vorfeld des Flughafen Wien-Schwechat ausharren. Grund war ein technisches Problem als Folge der eisigen Temperaturen. Die Fluggäste durften nicht von Bord gehen. 

Eine Packung Casali Schoko-Bananen-Eier

Gesundheit

Casali-Ostereier wegen Schimmelpilzen zurückgerufen

Die Firma Manner ruft Schokoeier der Marke Casali zurück. Einige der Produkte seien mit Schimmelpilzen befallen. Wegen möglicher Gesundheitsgefahren wird vom Verzehr abgeraten.