Shoppen nach Kalender: Auch Schnäppchen haben Saison

Schnäppchenjäger sollten einen Blick in den Kalender werfen, bevor sie zuschlagen. Das empfehlen die Preisvergleich-Portale Schnäppchenfuchs und Geizhals. Es gebe für jede Produktsparte besonders günstige Monate. Grillgeräte kauft man etwa im Februar besonders günstig, Computer hingegen im Sommer.

Laut der Untersuchung findet man auch für Fotoausrüstungen, Gartenwerkzeuge und Spielzeuge im Winter die besten Angebote, im Sommer unter anderem Computer, Heimkinoanlagen und Körperpflegeprodukte.

Wer mit einem bestimmten Produkt liebäugelt, sollte den Preis dafür erst über ein paar Wochen beobachten, raten die Preisvergleichsplattformen. Denn die Preisschwankungen sind zum Beispiel bei Smartphones groß. Weil sich die Händler gegenseitig mit Angeboten übertrumpfen, kann es sein, dass ein und dasselbe Smartphone in einer Woche bis zu 100 Euro weniger kostet, als in einer anderen.

Tabelle
Schnäppchenfuchs/Geizhals

Das deutsche Portal Schnäppchenfuchs hat 7,8 Millionen sogenannte Preispunkte der österreichischen Vergleichsplattform Geizhals aus 2017 für 24 Produktkategorien ausgewertet. Daraus leitet Schnäppchenfuchs seine Einkaufsempfehlungen für 2018 ab.

Das sogenannte „Smart-Pricing“, bei dem individuellen Kunden je nach Gerät, Browser und Standort unterschiedliche Preise berechnet werden, könne dabei zwar nicht berücksichtigt werden, im Groben sei eine Vorhersage jedoch möglich.

Link:

Mehr zum Thema: