Installationsbildschirm Digitales Amt
Paul Urban Blaha / help.ORF.at
Paul Urban Blaha / help.ORF.at

ID Austria an einem Tag 36.000-mal aktiviert

Der Handysignatur-Nachfolger ID Austria ist in den ersten 24 Stunden 36.000-mal aktiviert worden. Damit seien bereits 1,9 Millionen ID-Austria-Zertifikate ausgestellt worden, hieß es vom zuständigen Digitalisierungsstaatssekretär Florian Tursky (ÖVP) am Mittwoch in einer Aussendung.

Seit November zählte man 300.000 Aktivierungen. Nutzerinnen und Nutzer der Handy-Signatur werden automatisch durch die Schritte zur Umstellung geleitet.

Die ID Austria erfülle „höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards und ist der Generalschlüssel für alle digitalen Behördenwege“, so Tursky. Alles, was mit der Handy-Signatur bisher möglich gewesen sei, könne nun auch mit der ID-Austria gemacht werden. Als zentrale staatliche digitale Identität mache sie etwa eine sichere digitale Online-Identifikation sowie digitale Ausweisleistungen möglich.