Liebesschlösser auf einer Brücke

Urteil 13.12.– 12:28 Uhr

Geld zurück für Kunden von Parship und ElitePartner

Wer sein Abo bei Parship oder ElitePartner nach kurzer Probezeit storniert hat, wurde von dem Singlebörsenbetreiber bisher kräftig zu Kasse gebeten. Dieser Betrag ist völlig überhöht, so der Oberste Gerichtshof (OGH). Parship muss betroffenen Kunden das Geld zurückzahlen. 

Weitere Meldungen

Lichterkette auf einem Weihnachtsbaum im Schnee
LED, Batterie, Solar

Worauf es bei Lichterketten ankommt

Glitzernde Lichterketten, funkelnde Sterne und leuchtende Figuren sind für viele Menschen ein willkommener Lichtblick im trüben Winterwetter. Doch damit die Weihnachtsbeleuchtung nicht zur Belastung für die Geldbörse und die Umwelt wird, sollte man Einiges beachten. LED-Lichterketten bedeuten nicht automatisch Ersparnis oder Umweltfreundlichkeit.  

Ein Mädchen hält einen smarten Teddybär in der Hand
Puppe, Teddy, Roboter

Vorsicht bei
smartem Spielzeug

Der flauschige Teddy kennt den Namen und das Lieblingsessen des Kindes, der putzige Dinosaurier beantwortet Fragen, die Puppe krabbelt davon, wenn man mit ihr schimpft und kichert, wenn es in ein freundliches Gesicht blickt. Smartes Spielzeug reagiert dank Spracherkennungssoftware oder Apps auf sein Gegenüber. Unsichere Verbindungen gefährden jedoch die Privatsphäre im Kinderzimmer.  

Volkswagen-Logo auf einem geparkten Auto in Wien

Entschädigung:
VW-Kunden können sich
Klage anschließen

Vom Abgasskandal betroffene VW-Kunden können sich ab sofort der deutschen Musterfeststellungsklage gegen den Autobauer anschließen. Der VKI empfiehlt die Anmeldung auch österreichischen Betroffenen. Vor inzwischen über drei Jahren hatte der Autokonzern eingestanden, Dieselmotoren der Marken VW, Audi, Seat und Skoda manipuliert zu haben.

Eine Frau verpackt ein Weihnachtsgeschenk

Handel

Weihnachtsgeschenke: Kein Recht auf Umtausch

Der Pullover passt nicht, die DVD ist die falsche - Fehlgriffe bei Weihnachtsgeschenken lassen sich kaum vermeiden. Viele Konsumentinnen und Konsumenten erwarten, dass der Händler die Ware später umtauscht. Doch ein solches Recht auf Umtausch gibt es nicht. Wie es in Ausnahmefällen trotzdem gelingt, Geschenke wieder zurückzubringen. 

Hände mit Creme

Kosmetik

Handcremen für raue Winterhände im Test

Im Winter trocknet die Haut auf den Händen häufig aus, spannt und juckt. Die deutsche Stiftung Warentest hat 17 Handcremen für trockene Haut geprüft. Die meisten pflegen gut, viele ziehen aber nur langsam ein und hinterlassen Spuren auf Tablets und Handys. 

Hand mit Fernbedienung

Technik

Smart-TV: Ich sehe das, was du auch siehst

Besitzer von Smart-TVs können TV-Inhalte streamen, Onlinevideos schauen oder generell im Internet surfen. Der Luxus hat aber seinen Preis, denn wie im Netz üblich zahlt man auch hier mit persönlichen Daten. Smart-TV-Hersteller und TV-Stationen können aufzeichnen, wer, wann, wie viel und wie lange ein bestimmtes Programm konsumiert. Konsumenten können aber auch ein wenig gegensteuern. 

Weihnachtskekse

Backen

Kokos, Soja, Hanf: Neue Mehlsorten für Kekse

Weizenmehl ist neben Butter und Zucker die Hauptzutat vieler Weihnachtskekse. Zum Backen eignen sich aber auch andere Mehlsorten wie Kokos-, Soja-, Hanf- und Reismehl. Sie können das Naschen sogar etwas gesünder machen. Die Alternativen zum klassischen Weizenmehl haben jedoch ihren stolzen Preis. 

Startseite der Reise-App

EU: Hilfe bei Urlaubsärger per Gratis-App

Unerwartete Vorkommnisse wie überbuchte Hotelzimmer und defekte Mietwagen verderben rasch die Urlaubslaune. Die Europäischen Verbraucherzentren bieten nun eine Gratis-App an, die Urlauberinnen und Urlaubern bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche hilft. Die Reise-App ist in 25 Sprachen verfügbar. 

Warnleuchte defekt: Lamborghini ruft Gallardo zurück

Lamborghini ruft wegen fehlerhafter Warnleuchten weltweit rund 2.500 Sportwagen vom Typ Gallardo in die Werkstatt zurück. Grund sei ein Softwarefehler. 

Netzwerkkabel in einem Serverraum

Neues EU-Gütesiegel für vernetzte Geräte

Smart-Home-Geräte wie Stromzähler, Sprachassistenten, Kühlschränke und Alarmanlagen sollen durch einheitliche europäische Standards sicherer werden. Darauf hat sich die EU nun geeinigt. Anhand eines neuen EU-weiten Zertifikats sollen Konsumenten erkennen können, welche Geräte die Sicherheitsstandards erfüllen. 

Skifahrer vor der Abfahrt auf der Piste

AK-Test

Große Preisunterschiede bei Skiverleih

Die Arbeiterkammer (AK) Tirol hat die Preise von Skiverleihern verglichen. Unter 27 Anbietern aus Tirol gab es große Preisunterschiede im Test. Wer die Ausrüstung online bucht, kann bis zu 15 Prozent der Kosten sparen. 

Oeticket-Logo

VKI

Rechtskräftig: Ö-Ticket muss Gebühren zurückzahlen

Im Streit über verschiedene Zusatzgebühren, die das Ticketservice Ö-Ticket beim Beziehen von Eintrittskarten verrechnet hat, gibt es nun ein rechtskräftiges Urteil. Das Handelsgericht Wien gab dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) in allen Punkten recht. Das Kartenbüro muss nun laut VKI diverse Gebühren zurückzahlen. 

Klebevariante der Autobahnvignette 2019

Onlinekauf digitaler Vignetten kann teuer kommen

Beim Kauf der digitalen Vignette rät die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich zur Vorsicht. Wer auf die falsche Homepage gerate, zahle für eine Jahresvignette 98,20 anstatt 89,20 Euro. Ein deutsches Unternehmen bietet sofort gültige österreichische Vignetten an, verrechne dafür aber Mehrkosten. 

ein Ticketautomat von ÖBB und VOR im Bahnhof

Öffentlicher Verkehr

Rechnungshof will besseren ÖBB-Ticketshop

Der Rechnungshof (RH) hat den ÖBB-Ticketshop zerpflückt. Ursache für die meisten Probleme sei der Tarifdschungel im öffentlichen Verkehr, so der heute veröffentliche RH-Bericht. Die Preisgestaltung sei für die Fahrgäste mitunter schwer nachvollziehbar und sollte einfacher werden. 

Stiftung Warentest

Jedes vierte Produkt für Kinder mangelhaft

Schadstoffe in Buntstiften, unsichere „Smart Toys“ oder Hochstühle mit eingebauter Unfallgefahr: Die deutsche Stiftung Warentest beklagt den hohen Anteil mangelhafter Produkte bei Spielzeug, Kinderwagen und Co. Mehr als jedes vierte Produkt für Kinder ist demnach mangelhaft, das sei deutlich schlechter als bei andren Konsumgütern. 

Berg aus Plastikmüll

Umweltschutz

Aus für Plastiksackerl ab 2020 in Österreich

Das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 hat den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, sagte die zuständige Umweltministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP). Man gehe damit auch deutlich weiter, als die bestehende EU-Richtlinie es verlangt hätte. Österreich sei das dritte EU-Land, das ein Totalverbot umsetzen wird. 

Der Fiat Panda im Crashtest

Auto

„Keine Kinder transportieren“: ÖAMTC warnt vor Fiat Panda

In einem aktuellen Crashtest des ÖAMTC ist der Kleinwagen Fiat Panda mit der schlechtesten Note „Null Sterne“ glatt durchgefallen. Kinder sollte man in dem Auto wegen des hohen Verletzungsrisikos gar nicht transportieren, heißt es in einer Aussendung. 

Versuchte Preisübergabe vor der Coca Cola Zentrale

Coca-Cola verweigert Annahme von "Werbelügen“-Preis

Der von der deutschen Verbraucherschutzorganisation Foodwatch verliehene Goldene Windbeutel für die „dreisteste Werbelüge“ geht in diesem Jahr an Coca-Cola mit seinem Produkt „Smartwater“. Das Wasser sei „nicht besser als herkömmliches Mineralwasser“ – koste jedoch bis zu siebenmal mehr. Coca-Cola verweigerte die Annahme des Negativpreises. 

Mann telefoniert vor dem Kolosseum in Rom

Neue Tarife für Gespräche in EU-Ausland fixiert

Die EU-Telekomminister haben sich auf eine Begrenzung der Auslandsgesprächstarife geeinigt. Ab dem 15. Mai 2019 kosten Anrufe vom Handy oder Festnetz in ein anderes EU-Land maximal 19 Cent pro Minute. Für SMS ins EU-Ausland gilt ab dann eine Obergrenze von sechs Cent pro Textnachrichtt. 

Die wegen Feuergefahr zurückgerufenen Akku-Rasenmäher von Gardena

Rückruf

Kurzschluss

Akkurasenmäher wegen Feuergefahr zurückgerufen

Der Gartengerätehersteller Gardena ruft zwei Akkurasenmäher wegen Brandgefahr zurück. Bei den Rasenmähern könne es zu einem Kurzschluss kommen. 

Onlineshopping mit Laptop

Geoblocking-Aus

Ab sofort: Gleiche Onlinepreise für alle EU-Bürger

Die Meldung „Dieses Produkt ist in ihrem Land nicht verfügbar“ war einmal. Eine ab sofort geltende Verordnung gegen Geoblocking regelt, dass Onlinehändler ihre Waren EU-weit anbieten müssen – Einschränkungen bei Lieferungen bleiben aber bestehen. 

E-Auto an einer E-Tankstelle

Onlinepreisvergleich für E-Tankstellen gefordert

Stromtanken ist laut Konsumentenschützern derzeit noch viel zu umständlich. Die Preise weichen teils um einige hundert Prozent voneinander ab, ein Preisvergleich ist kaum möglich. Bei der Arbeiterkammer häufen sich die Beschwerden über zu hohe Tankkosten. Konsumentenschützer fordern nun eine zentrale Stelle, die Informationen über Standorte und Preise sammelt.