Ein Flugzeug landet bei Sonnenaufgang in Düsseldorf

Reisen

Flüge online buchen - Komfort oder Risiko?

Sommer, Sonne, Urlaubszeit - geht die Reise weiter weg, ist meist ein Flugticket gefragt. Die Buchung über das Internet gilt als schnell und bequem. Erst wenn es zu Problemen kommt, können Onlineflugbuchungen auch zur Nervenprobe werden. Worauf Urlauber beim Onlinebuchen von Flügen achten sollten. 

Energy Drink

Zu viel Koffein und Zucker

Energydrinks als Gesundheitsrisiko

In den Niederlanden stoppen die Diskonter Aldi und Lidl ab Herbst den Verkauf von Energydrinks an unter 14-Jährige. Wegen ihres hohen Koffein- und Zuckergehalts wird vor allem bei Kindern vom Konsum solcher Getränke abgeraten. In Österreich sind keine Beschränkungen geplant. 

Energie Stromtankstelle

Umwelt und Technik

Sieben Fragen zum Elektroauto

Ab 2030 soll es in Deutschland keine Neuzulassungen von Benzin- und Dieselautos mehr geben. Österreich möchte hier zwar keine Vorreiterrolle übernehmen, aber auch bei uns werden Elektroautos mittlerweile gefördert und sollen Benzin- und Dieselkutschen letztendlich ins Museum befördern. Aber wie weit ist die Technik tatsächlich? Kann ein Elektrofahrzeug das herkömmliche Auto bereits ersetzen? 

Ein Mann zückt seine Kreditkarte zum Einkaufen im Internet

Deutschland

Europaweites Netzwerk von Onlinebetrügern aufgeflogen

Die deutsche Polizei hat ein europaweites Netzwerk von Cyberkriminellen ausgehoben. Die Beschuldigten sollen durch betrügerische Onlinebestellungen Waren im Wert von mehr als 18 Millionen Euro ergaunert haben. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor Anzeigen, in denen „Logistik-Assistenten“ und „Paketmanager“ gesucht werden. 

Hängesessel "Gardenline"

Sturzgefahr: Hofer ruft Hängesessel „Gardenline“ zurück

Der Lebensmitteldiskonter Hofer und die Miles GmbH als Lieferant rufen den Hängesessel „Gardenline“ zurück. Der mitgelieferte Haken für die Deckenmontage könnte wegen Materialermüdung reißen und Personen dadurch herabstürzen. 

Rückruf

Produktmangel

Stromschlaggefahr: Lidl ruft Verdrahtungs-Set zurück

Der Diskonter Lidl Österreich ruft den Artikel „Schnell-Verdrahtungs-Set“ der Marke Powerfix zurück. Man habe festgestellt, dass das Produkt „für den vorgesehenen Verwendungszweck nicht geeignet“ sei, heißt es in einer Aussendung. 

help hilft

Unberechtigte Rechnungsabzüge müssen unverzüglich erstattet werden

Bei Dienstleistungen, die monatlich bezahlt werden, können bei der Rechnungslegung schon einmal Fehler passieren, von doppelten Abbuchungen bis zu Gebühren für nicht erhaltene Leihgeräte. Geht etwas schief, darf sich das Unternehmen jedoch nicht beliebig Zeit lassen sondern muss den unberechtigt abgebuchten Betrag unverzüglich erstatten. 

Urteil

Reisegutscheine von Best Case: Kurze Verfallsfrist rechtswidrig

Die kurze Verfallsfrist von Urlaubsgutscheinen, die das Linzer Unternehmen Best Case Handels GmbH vertrieben hat, ist rechtswidrig. Das stellte der Oberste Gerichtshof (OGH) fest. Die Klausel „Dieser Gutschein ist gültig ein Jahr ab Kauf, vorbehaltlich Verfügbarkeit“ sei eine grobe Benachteiligung der Konsumentinnen und Konsumenten. 

500-Euro-Geldscheine

Trickbetrüger

Betrug mit vermeintlichen Lottogewinnen

Mit angeblichen Lottogewinnen locken Betrüger derzeit ihren Opfern Bargeld heraus. Davor warnen die Arbeiterkammer Niederösterreich (AK) und das Landeskriminalamt Niederösterreich. Die Betrüger kontaktieren vor allem ältere Menschen via E-Mail und Telefon. 

Anzeigetafel an einem Flughafen mit der Auskunft "canceled"

Luftfahrt

Verspätungen: Flughafen Wien mahnt Luftfahrtbranche

Die zuletzt gehäuften Flugausfälle und Verspätungen sowie umgeleitete Flugzeuge sind eine Nervenprobe für Passagiere. Flughafen-Wien-Vorstand Julian Jäger fordert die Luftfahrtbranche nun auf, die Qualität zu verbessern und das Vertrauen der Passagiere wieder herzustellen. 

BAWAG-Logo

OGH-Urteil

BAWAG muss Tausenden Kunden Spesen zurückzahlen

Die BAWAG muss Tausenden Konsumenten zuviel verrechnete Spesen zurückerstatten. Das hat laut dem Verein für Konsumenteninformation (VKI) der Oberster Gerichtshof (OGH) entschieden. Der VKI hatte wegen mehrerer Klauseln in den Geschäftsbedingungen der BAWAG geklagt. 

Eine Supermarkt-Kundin steht vor dem Obst- und Gemüseregal und packt frisches Gemüse in einen Einkaufskorb

Handel

Günstige Lebensmittel empfindlich teurer

Viele preiswerte Lebens- und Reinigungsmittel sind im Vergleich zum Vorjahr empfindlich teurer geworden. Das ergab eine Erhebung der Arbeiterkammer (AK) in Wiener Supermärkten. Vor allem Butter, Äpfel und passierte Tomaten kosteten heuer im Juni deutlich mehr als noch vor einem Jahr. Einige Produkte wurden auch billiger. 

Zimmer frei Fahne an typisch österreicher Frühstückspension

Wohnungsvermittlung

EU-Kommission fordert Änderungen von Airbnb

Pünktlich zur Hauptreisesaison nimmt die EU-Kommission den US-Zimmervermittler Airbnb ins Visier. Die Internetplattform verstoße mit teils unklaren Preisangaben und unzulässigen Geschäftsbedingungen gegen EU-Recht. Bis Ende August müsse Airbnb diese Mängel beheben, verlangt die EU-Kommission. 

Volkswagen-Logo auf einem geparkten Auto in Wien

Dieselskandal

VKI klagt VW wegen Aussagen zu Software-Update

Im Dieselskandal hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) VW wegen irreführender Aussagen geklagt. Es geht um die Beteuerung von VW, dass die Autos durch das Software-Update gleich gut fahren würden wie vorher. Das entspreche nicht den Rückmeldungen der betroffenen Autofahrer, so der VKI. 

Spaghetti

Tests

Mild oder prickelnd? Trinkwassersprudler im Test

Wer sein Wasser gerne prickelnd genießt, kann es zu Hause selbst mit Kohlensäure versetzen. Trinkwassersprudler sparen lästiges Flaschenschleppen und leisten einen Beitrag für die Umwelt. Das deutsche Magazin „Öko-Test“ hat acht Geräte getestet - mit erfreulichem Ergebnis: Schadstoffe wurden keine gefunden, in Preis und Handhabung gab es aber deutliche Unterschiede. 

Freshona Gemüsemix, 1.000g

Rückruf

Den Listerien im Tiefkühlgemüse auf der Spur

Weltweit wird das in einer ungarischen Fabrik hergestellte Tiefkühlgemüse des Herstellers „Greenyard“ zurückgerufen, weil es mit Listerien verunreinigt ist. Bei der Suche nach dem Verursacher war die Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) federführend beteiligt. 

Klimaanlage an Hauswand

Hitze

Schlechte Noten für Klimaanlagen im Test

Angesichts steigender Temperaturen erfreuen sich Klimaanlagen immer größerer Beliebtheit. Das VKI-Magazin „Konsument“ hat Standgeräte und Split-Anlagen unter die Lupe genommen – mit bescheidenem Ergebnis. Nur ein einziges Gerät bekam die Note „Gut“. 

Türschloss wird geknackt

Abzocke

Aufsperrdienst: Doch kein Fall für die Versicherung

Eine zugefallene Wohnungstüre, eine schnelle Suche auf dem Handy, ein Anruf bei der ersten Nummer - und schon wird es teuer. Der gerufene Aufsperrdienst behauptete, dass die Haushaltsversicherung die Kosten übernehmen würde. Mitnichten, wie eine Wienerin feststellen musste. 

Rahmspinat des Diskonters Lidl

Rückruf

Lebensmittelsicherheit

Listerien: Auch Rahmspinat betroffen

Die Rückrufaktion wegen Listerien in Tiefkühlgemüse des belgischen Konzerns Greenyard ist um Rahmspinat erweitert worden. Das Produkt wurde vom Diskonter Lidl verkauft.