14.7. 12.30 Uhr

Finanzministerium warnt vor gefälschter Steuergutschrift

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) warnt vor einer Phishing-Mail. Darin wird eine Steuerrückerstattung vom Finanzamt angekündigt. Um weitere Informationen zu erhalten, müsse man einem Link folgen. In der Folge können Betrüger Kreditkartendaten und Passwörter absaugen.

Webseite von FinanzOnline durch eine Brille gesehen
11.7. 8.00 Uhr

Vertikales Gärtnern: Minigärten an der Hauswand

Vor allem in der Stadt ist der Raum für Pflanzen oft begrenzt. Doch auch auf kleinen Flächen, Terrassen und Balkonen lassen sich Blumen und Gemüse ziehen, wenn man dabei in die Höhe gärtnert. Die Auswahl von passender Erde und Pflanzen ist dabei besonders wichtig. Was es beim vertikalen Gärtnern zu beachten gilt.

Biene auf einem Thymian
11.7. 8.00 Uhr

Wie man einen Wanderrucksack richtig packt

Routinierte Bergsteiger und Bergsteigerinnen erkennt man unter anderem daran, dass sie möglichst wenig Gepäck mit sich führen. Da bei der Gipfelbesteigung jedes Gramm zählt, sind Gewicht und Packordnung des Wanderrucksacks entscheidend. Die Ausrüstung sollte dennoch so gewählt sein, dass sie jeglicher Wetterlage standhält.

Wanderer mit Rucksack
11.7. 8.00 Uhr

Corona-Apps im Urlaub: Bedingt nützlich

Wenn Corona eines gezeigt hat, dann wie sehr der europäische Gedanke in den Hintergrund getreten ist. Jedes Land der EU kocht sein eigenes Süppchen, von Vorschriften zu Mund-Nasen-Schutz bis zu Corona-Warn-Apps. Solche Apps gibt es zwar längst nicht in allen Staaten, aber immerhin in einigen beliebten Urlaubsländern wie Deutschland und Italien. Die Installation ist für Urlaubende nicht immer leicht.

Die deutsche Corona-Warn-App läuft auf einem Smartphone
11.7. 8.00 Uhr

Keiler im Seniorenheim: 116 Weinflaschen an 91-Jährige

Vertreterbesuche gibt es auch in Seniorenheimen. Ein niederösterreichischer Weinhändler verkaufte einer betagten Seniorin jedoch eine ungewöhnlich große Menge Rotwein: 116 Flaschen im Wert von 1.250 Euro. Die Arbeiterkammer Steiermark (AK) hält die Verkaufsmethoden des Unternehmens für unseriös, die Menge an verkauftem Wein für unverhältnismäßig.

Ein Glas Rotwein
10.7. 12.10 Uhr

ÖAMTC warnt vor illegalen Drohnenflügen im Ausland

Wer heuer mit Drohne ins Ausland reisen möchte, sollte die dort geltenden Regeln kennen. Der ÖAMTC warnt vor hohen Geldstrafen für Drohnenpiloten, die sich nicht an die geltenden Gesetze halten. Diese Regelungen sind je nach Land sehr unterschiedlich. Eine EU-weit einheitliche Drohnenregelung kommt erst Anfang 2021.

Eine Drohne fliegt vor dem Vollmond.
9.7. 13.47 Uhr

RTR: „Massiv steigende Tendenz“ bei Betrugsanrufen

Die Telekomregulierungsbehörde RTR verzeichnet seit Mai wieder einen signifikanten Anstieg von Beschwerden zu belästigenden Anrufen. Die Tendenz sei „massiv steigend“ mit bisherigem Höhepunkt im Juni.

Frau mit Telefon
9.7. 10.45 Uhr

Klage gegen VW auch in Österreich möglichLink öffnen

Geschädigte des VW-Abgasskandals dürfen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) im Land des Autokaufs auf Schadenersatz klagen. Das bedeutet, dass österreichische Käuferinnen und Käufer auch in Österreich vor Gericht ziehen können – und nicht nur in Deutschland, wo Volkswagen seinen Sitz hat. Das entschied das Höchstgericht am Donnerstag in Luxemburg (Rechtssache C-343/19). Mehr dazu in news.ORF.at

Ein altes VW-Emblem
8.7. 13.23 Uhr

Urteil: FlixBus haftet für fehlendes Gepäck

Das Reisebusunternehmen FlixBus haftet für den Verlust des Gepäcks, wenn der Busfahrer die Gepäckausgabe nicht eigenhändig kontrolliert und durchführt. Das hat der Oberste Gerichtshof (OGH) in einem vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) angestrengten Musterprozess gegen FlixBus entschieden. Bei FlixBus ist es üblich, dass Fahrgäste ihre Gepäckstücke selbstständig an sich nehmen.

Drei geparkte Flixbusse
4.7. 8.00 Uhr

Strafzettel aus Ungarn: Autolenker war nie dort

Ein Strafzettel aus dem Ausland ist ärgerlich. Noch ärgerlicher ist es, wenn man fälschlicherweise beschuldigt wird und gegen die Geldbuße berufen muss. Das passierte einem Niederösterreicher, der einen Strafzettel wegen zu schnellen Fahrens aus Ungarn erhielt, obwohl er noch nie dort war. Hinzu kamen sprachliche Hürden bei der Kommunikation mit den ungarischen Behörden.

Ein Mann und eine Frau sitzen im Cabrio und fahren entlang eines Sees