Heizkörper

VKI startet 6. Energiekosten-Stop-Aktion

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) führt zum sechsten Mal eine Aktion zum Wechsel der Energielieferanten durch. Von heute bis 14. Jänner können Verbraucherinnen und Verbraucher gratis daran teilnehmen. Bei der letzten Energiekosten-Stop-Aktion lag die Ersparnis für Haushalte im Durchschnitt bei 270 Euro bei Gas und 110 Euro bei Strom pro Jahr. 

Noch nicht befüllte Hüllen für medizinischen Brustimplantate

VKI

Neue Sammelklage wegen fehlerhafter Brustimplantate

Im Skandal um mangelhafte Brustimplantate der französischen Firma PIP bereitet der Verein für Konsumenteninformation (VKI) eine neue Sammelklage gegen den TÜV vor. Geschädigte können sich bis 27. November anschließen und Schadenersatz fordern. Von dem Skandal waren weltweit 300.000 Frauen betroffen, darunter auch einige in Österreich. 

Richter mit Akten

OLG Wien

Teig statt Gemüsechips: Kelly’s verurteilt

Die Firma Kelly’s muss die Verpackung seiner Gemüsechips „Rote Rüben-Kren“ ändern. Das Oberlandesgericht (OLG) Wien entschied, dass die derzeitige Verpackung irreführend sei, weil der Eindruck entstehe, dass es sich um geschnittenes Gemüse handelt. Geklagt hatte der Verein für Konsumenteninformation (VKI). 

DJI Spark auf Handfläche

Selfie-Drohnen für Urlaubsfotografen

Bei der Jagd nach dem eindrucksvollsten Selfie bekommen Urlaubsfotografen ein neues Werkzeug zur Seite gestellt: Die Selfie-Drohne. Die fliegenden Minikameras schießen Portraits aus der Vogelperspektive. Für gute Geräte muss man aber einige hundert Euro einplanen. 

Autos stehen bereit zur Abholung

Reisen

Bon voyage mit dem richtigen Mietauto

Wer mobil im Urlaub unterwegs sein möchte, mietet sich für die Auslandsreise gerne schon im Voraus ein Auto. Mietwagenplattformen im Internet geben vor der Reise einen guten Überblick, um Preise zu vergleichen. Es gibt aber einiges beim Mieten eines Autos zu beachten, damit man am Urlaubsort nicht von Mehrkosten überrascht wird. 

Ein Flugzeug des spanischen Billigfliegers Vueling

Reisen

Wie Flugpassagiere um ihre Ansprüche umfallen

Verspätungen, Annullierungen, verweigertes Boarding: Häufig steht Passagieren die Rückerstattung der Ticketkosten zu, oft auch eine finanzielle Entschädigung. Was aber, wenn sich Fluglinien und Buchungsplattformen taub stellen und jede Schuld von sich weisen? Übrig bleiben Konsumenten, die zwar Ansprüche haben, aber trotzdem kein Geld sehen. 

willhaben.at Logo

Konsumentenrecht

Vorsicht bei Privatkäufen im Internet

Auf Plattformen wie Willhaben können Privatpersonen Waren zum Verkauf anbieten. Kunden gehen hier aber ein gewisses Risiko ein. Die Wahrscheinlichkeit, dass das erworbene Produkt nicht den eigenen Vorstellungen entspricht, ist höher als beim lizenzierten Onlinehändler. Einige Konsumentenschutzrechte gelten bei Privatverkäufen nur eingeschränkt oder können sogar gänzlich ausgeschlossen werden. 

Eine Europaflagge flattert im Wind

Flugverspätung: Automatische Entschädigung gefordert

Reisende haben in Europa zwar eine Vielzahl an Rechten, machen von ihnen aber zu selten Gebrauch, so der Europäische Rechnungshof. Zu kompliziert, zu uneinheitlich, zu ineffizient sei das System, so die Kritik der Rechnungsprüfer. Sie fordern automatisierte Entschädigungszahlungen im Fall von Flugverzögerungen. 

Auto

Digitale Vignette 2019 ab sofort erhältlich

Die digitale Jahresvignette 2019 ist ab sofort erhältlich. Damit sie wie die Klebevignette - heuer in Zitronengelb - ab 1. Dezember gültig ist, muss sie bis 13. November gekauft werden. Neu ist ein Abo, mit dem die Gültigkeit automatisch verlängert werden kann. 

Reinigungskraft saugt den Fußboden einer Messehalle vor einer großen EU-Flagge

EU-Gericht kippt Energielabels von Staubsaugern

Die Energieeffizienz von Staubsaugern darf nach einem Urteil des EU-Gerichts künftig nicht mehr mit leeren Staubbehältern getestet werden. Geklagt hatte der britische Hersteller Dyson, der sich durch die Testverfahren in der EU benachteiligt sah. Beruft die EU-Kommission nicht dagegen, verlieren die derzeitigen Energielabel ihre Gültigkeit. 

Warenkorb des Greenpeace-Marktchecks

Greenpeace-Marktcheck

Versteckte Gentechnik in Schweinefleisch

Greenpeace hat das Angebot an Schweinefleisch in neun heimischen Supermärkten unter die Lupe genommen. Informationen über Tierhaltung und Inhalt der Produkte seien oft uneinheitlich und somit verwirrend für die Käufer und Käuferinnen, so Greenpeace. 

Schoko-Kokos-Riegel der Marke dm

Verletzungsgefahr

Dm ruft Schokoriegel zurück

Die Drogeriemarktkette Dm ruft das Produkt „dmBio Kokos Riegel Zartbitter, 40g“ zurück. Der Schokoriegel enthält möglicherweise Edelstahlborsten und sollte keinesfalls verzehrt werden. 

Verschiedener Honig aus Supermärkten

Nicht gepanscht: Entwarnung nach Honigtest

Nach einem Honigtest haben die Konsumentenschützer und -schützerinnen der Arbeiterkammer Oberösterreich Entwarnung gegeben: Sie fanden keinen gepanschten Honig. Aber sie forderten in einer Presseaussendung eine verpflichtende Kennzeichnung der Herkunft. 

Iphone XS, XR und XS Max

Test: Apples billigeres iPhone XR schlägt teureres XS

Die deutsche Stiftung Warentest hat die aktuellen iPhone-Modelle auf den Prüfstand gestellt. Dabei zeigte sich, dass das „billigste“ Gerät in der aktuellen Modellpalette – das iPhone XR –die beste Wahl ist. Nicht nur als robustestes iPhone im Falltest, auch mit seiner Performance im Alltag und dem Preis schlage es die teureren iPhone-Flaggschiffe der XS-Serie, so die Tester. 

Bitcoin Logo

Bitcoin-Betrug mit gefälschten Accounts von Tesla-Chef

Eine neue Welle von gefälschten Accounts, die vermeintlich von Tesla-Chef Elon Musk stammen, macht derzeit dem Kurznachrichtendienst Twitter und seinen Nutzern zu schaffen. In den Tweets wurden die Nutzer aufgefordert, einen kleinen Betrag in der Digitalwährung Bitcoin einzuzahlen, um dann eine größere Summe zu erhalten. Twitter hat die Fake-Tweets bereits gelöscht. 

Logo "Goldener Windbeutel"

„Goldener Windbeutel“

Foodwatch: Wahl zur dreistesten Werbelüge gestartet

Konsumentinnen und Konsumenten können seit heute darüber abstimmen, welches Supermarktprodukt den Negativpreis für die dreisteste Werbelüge 2018 erhält. Die deutsche Verbraucherorganisation Foodwatch nominierte dafür fünf Kandidaten. Neben namhaften Großkonzernen wie Coca-Cola und Heinz ist auch ein Biomarkt darunter. 

Frau trägt Gesichtscreme auf

Tests

Gute Ergebnisse für Nachtcremes im Test

Nachtcremes versprechen ein besseres Hautbild im Schlaf. Ob das wirklich funktioniert, hat das deutsche Verbrauchermagazin „Öko-Test“ untersucht. 25 Nachtcremes wurden überprüft, elf Produkte schnitten „sehr gut“ ab, darunter die DM-Eigenmarke Balea und Naturkosmetik von Alverde, Weleda, Lavera und Sante. 

Frau gibt Schmutzwäsche in die Maschine

Haushaltsgeräte

Wie Kaffeemaschine, Kühlschrank und Co. länger halten

Kühlschränke, Kaffeemaschinen und andere Haushaltsgeräte sind täglich im Einsatz. Um die Lebensdauer dieser Geräte zu verlängern, genügen oft schon wenige Handgriffe. Schäden und teure Reparaturen lassen sich mit entsprechender Pflege vermeiden. Das schont die Umwelt und die Geldbörse. 

Frau misst sich selbst den Blutdruck

Tests

Stiftung Warentest

Blutdruckmessgeräte schlechter als vor zwei Jahren

Stiftung Warentest hat Blutdruckmessgeräte unter die Lupe genommen und die Ergebnisse mit jenen einer Untersuchung von 2016 verglichen. Das Ergebnis fiel ernüchternd aus. Die Hersteller haben heute schlechtere Geräte im Angebot als vor zwei Jahren. Wer ein aktuelles Gerät kauft, muss sich mit Mittelmaß abfinden.