Tests

Backrohr

Backrohre im Test: Teuer bäckt am besten

Backrohre sind längst Multifunktionsgeräte, die nicht nur backen, braten, grillen und kochen, sondern sich auch gleich selbst reinigen. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat zehn Einbaubackrohre getestet und nur zwei Geräte gefunden, die tatsächlich sehr gut backen. Diese waren auch die teuersten im Test. Bei der Reinigung waren die meisten Backöfen Durchschnitt. 

Beerenmüsli

Müslis: Früchte „mit der Lupe suchen“

Auf der Verpackung sind fruchtige pralle Beeren abgebildet, in den Müslis selbst sind die Früchte kaum zu finden. Zu diesem Ergebnis kommen die Tester der Arbeiterkammer (AK). Statt Trockenobst enthalten die Müslis vor allem Zucker, unnötige Zusatzstoffe und Palmöl. 

Lippenpflege-Stifte

Lippenpflege-Test: Jeder zweite Stift fällt durch

Geschmeidige Lippen brauchen regelmäßige Pflege, doch die Fettcreme gelangt auch in den Körper. Die Stiftung Warentest hat Lippenpflegeprodukte getestet und in jedem zweiten Stift kritische Inhaltsstoffe festgestellt. 

Staubsauger-Roboter fährt über Teppich, ein Mann sitzt im Hintergrund mit Fernbedienung auf dem Sofa

Staubsauger-Roboter im Test

Staubsauger-Roboter helfen bereits in vielen Haushalten beim regelmäßigen Wohnungsputz. Was die kleinen Helfer wirklich können hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) gemeinsam mit der Stiftung Warentest überprüft. 

Mann mit Zahnbürste

Elektrische Zahnbürsten im Test

Das Angebot an elektrischen Zahnbürsten ist groß. Neue Modelle locken mit Zusatzfunktionen wie 3D-Reinigung, Drucksensoren und Bluetooth. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat gemeinsam mit der Stiftung Warentest acht neue Modelle geprüft. Bei der Putzleistung schnitt im Test nur eine Bürste sehr gut ab, viele waren gut bis mittelmäßig. 

Kinderwagen mit Babies

Kombikinderwagen: Kippgefahr und Schadstoffe

Schlechte Noten stellt der Verein für Konsumenteninformation (VKI) Kombikinderwägen aus. Nur drei von zwölf Modellen erhielten eine gute Bewertung. Kritisiert wurde vor allem die Stabilität, vier der getesteten Kinderwagen seien darüber hinaus stark mit Schadstoffen belastet, darunter auch die bekannte Marke Bugaboo. 

Ein Automechaniker beim Reifenwechsel

Gute Noten für Sommerreifen

Am 15. April endet die Winterreifenpflicht. In einem aktuellen Test hat der ÖAMTC 31 Sommerreifen in zwei Dimensionen (195/65 R 15 V und 215/65 R 16 H) unter die Lupe genommen. 28 Reifen konnten die Tester überzeugen, drei Modelle fielen durch. 

Hände und ein Handy

Schlechtes Zeugnis für Handyversicherungen

Beim Kauf eines Handys wird Kunden meist gleich die passende Versicherung angeboten. Doch wie sinnvoll sind solche Handyversicherungen? Die Arbeiterkammer (AK) hat zehn Produkte untersucht und warnt: Viele Schadensfälle seien gar nicht gedeckt. Den zum Teil saftigen Prämien stünden außerdem hohe Selbstbehalte gegenüber. 

Ein Blumenstrauß in den Farben rosa, weiß und grün

Onlineblumenversand im Test

Einen Blumenstrauß online zu ordern und seinen Liebsten zustellen zu lassen, kann ganz schön ins Geld gehen. Umso ärgerlicher ist es, wenn die bunte Pracht schon nach wenigen Tagen verwelkt ist. Die Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ) hat nun acht Onlineblumenanbieter getestet. 

eine Hand hält eine Farbpalette mit Grautönen

Trendwandfarbe Grau „sehr gut“ im Test

Grau mausert sich zur Trendfarbe im Wohnbereich. Grau gestrichene Wände lassen andere Farben leuchten und passen zu Weiß und Holztönen. Wer die eigenen vier Wände selbst grau streichen möchte, kann das mit den gängigen Produkten bedenkenlos tun. Das deutsche Konsumentenmagazin „Öko-Test“ hat 15 graue Innenwandfarben getestet und fast allen ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. 

Frau mit Nasenspray

Kein Jucken und Brennen mehr: 20 Nasenöle im Test

Wenn es in der Nase juckt und brennt, liegt das häufig an einer trockenen Schleimhaut. Besonders im Winter können Kälte und Heizungsluft die Schleimhaut im Riechorgan austrocknen. Nasenöle, Sprays und Cremes sollen Abhilfe schaffen. Die deutsche Stiftung Warentest hat 20 rezeptfreie Nasenpflegeprodukte getestet. Das Ergebnis: Alle Mittel konnten die Beschwerden lindern, doch einige enthielten Schadstoffe. 

Ein Bauer prüft Oliven vor dem Pressen

Schlechtes Zeugnis für Olivenöl

Die deutsche Stiftung Warentest hat preiswertes Olivenöle aus dem Supermarkt getestet und vielen Produkten ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Schuld daran waren schlechter Geschmack und Schadstoffe. Das Etikett habe oft eine höhere Qualitätsstufe vorgetäuscht, als tatsächlich enthalten war, so die Tester. 

Skifahrer vor der Abfahrt auf der Piste

Rückenprotektoren: Auf den richtigen Sitz kommt es an

Helme gehören mittlerweile weithin zum Standard auf den Pisten, immer mehr Skifahrer schützen sich zusätzlich mit Rückenprotektoren. Der VKI hat 20 Rückenprotektoren zwischen 120 und 230 Euro getestet - mit guten Ergebnissen. 

ein weißer Golden Retriever mit heraushängender Zunge

Bio-Hundefutter oft nicht ausgewogen

Das deutsche Testmagazin „Öko-Test“ hat 15 Bio-Nasshundefutter, darunter zwei vegetarische und drei vegane Produkte, untersucht. Knapp die Hälfte der Produkte fiel bei den Testern durch, nur ein „Sehr gut“ wurde vergeben. 

Grüner Tee und Teekanne

Grüner Tee schlechter als sein Ruf

Der VKI hat Grüntee und Matcha, ein Teepulver, auf Schadstoffe untersucht. Grüner Tee hat den Ruf, besonders gesund zu sein. Doch keines der Produkte war gänzlich frei von Schadstoffen. Überrascht haben die großen Preisunterschiede. 

Ein WLAN-Lautsprecher auf einer Kommode

WLAN-Lautsprecher im Test

Streamingdienste und immer vernetzte Mobilgeräte haben den Markt für Musik und Unterhaltungselektronik verändert. Statt von CD kommt die Musik nun häufig direkt aus dem Internet. Die Gerätehersteller reagieren mit vernetzten Soundsystemen für zuhause. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat 14 WLAN-Lautsprecher getestet - mit gemischten Ergebnissen. 

Verschiedene Pillen und Tabletten

Was rezeptfreie Mittel bei Verkühlungen bringen

Schnupfen, Halsweh, Husten - die Grippesaison ist in vollem Gange. Mit einer wahren Armada an rezeptfreien Mittelchen versuchen viele, die eigenen Leiden zu lindern. Doch wie wirksam sind die vermeintlich schnellen Heilsbringer wirklich? Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) nahm die 30 gängigsten Präparate unter die Lupe. 

Grapefruits, Zitronen und Orangen auf einem Marktstand

„Pestizidcocktail“ auf Mandarinen und Orangen

Die Umweltschutzorganisation Global 2000 hat Zitrusfrüchte auf Pestizidrückstände untersucht. Das Ergebnis: Bei allen getesteten Proben wurden Rückstände auf der Schale nachgewiesen, oft lag gar ein „Pestizidcocktail“ aus verschiedenen Pflanzenschutzmitteln vor. Auch Früchte, die als „unbehandelt“ ausgewiesen waren, waren belastet. Einzig Biofrüchte waren wirklich frei von Giften. 

Hände und ein Handy

„Connect“-Netztest: A1 liegt wieder vor „3“

Marktführer A1 hat beim jährlichen Netztest des deutschen Fachmagazins „Connect“ die Führung von Mitbewerber „3“ zurückerobert. Vor allem das gute Sprachergebnis sei ausschlaggebend gewesen, so die Tester. Aber auch „3“ habe zugelegt, wodurch das Rennen um den ersten Platz denkbar knapp war. 

Waschmaschinen werden präsentiert

Frontlader gegen Toplader: Waschmaschinen im Test

Die Mehrheit kauft Waschmaschinen mit Bullauge, dabei sind schmale Toplader, die von oben befüllt werden, für Singlehaushalte ideal. Beide Bauarten hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) getestet - mit einem durchwegs sauberen Ergebnis. Nur das günstigste Gerät vom Versandhändler Otto und die nicht ganz billige AEG-Waschmaschine fielen im Dauertest durch.