Rückruf

Das möglicherweise enthaltene Plastikteil

Wurst mit Plastik: Rügenwalder ruft Zwiebelmett zurück

Der deutsche Wursthersteller Rügenwalder Mühle ruft alle Chargen Zwiebelmett zurück. In den Streichwurstbechern könnte ein scharfkantiges Plastikteil enthalten sein. 

Briekäse "Explorateur"

Brie wegen Listerien zurückgerufen

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) informiert über den Rückruf des französischen Brie „Explorateur“. Einige Chargen des Produkts sind möglicherweise mit Listerien verunreinigt. Diese Bakterien können schwere Erkrankungen verursachen. 

Vier Mädchen mit bunten Plüsch-Schlafmasken am Kopf machen ein Selfie

Kosmetikprodukte von Claire’s mit Asbest belastet

Neonfarbener Plastikschmuck, Plüsch-Notizbücher und Handyhüllen im Einhorn-Look: Die US-Schmuckkette Claire’s ist vor allem bei Teenagern wegen ihrer großen Auswahl an billigen Accessoires beliebt. EU-Konsumentenschützer warnen nun vor zwei Kosmetikprodukten von Claire’s. In den Kompaktpudern wurden Asbestfasern gefunden. 

Crashtestdummy mit Airbag

Toyota ruft erneut Autos wegen defekter Airbags zurück

Toyota ruft wegen eines möglichen Airbagdefekts erneut rund eine Million Autos zurück, 210.000 davon in Europa. Vor einem Jahr rief der japanische Autokonzern bereits knapp drei Millionen Fahrzeuge wegen Problemen mit den Airbags zurück. 

Golden Sun Bio Organic Amaranth

Salmonellen: Lidl ruft Bio-Amaranth zurück

Die Diskonterkette Lidl ruft das Produkt „Golden Sun Bio Organic Amaranth“ zurück. Bei Tests wurden in einer Probe Salmonellen festgestellt. Kunden sollten das Produkt in keinem Fall verzehren, warnt Lidl. 

Versandfertige Pakete stapeln sich in einem Logistikzentrum von Amazon

Amazon ruft Eigenmarken-Powerbanks zurück

Der Onlinehandelskonzern Amazon ruft sechs Powerbanks aus der Reihe „AmazonBasics“ zurück. Es besteht die Gefahr, dass die Akkus überhitzen und Brände verursachen. 

Hirschsalami Aufschnitt von Frierrs

E.coli-Bakterien: Rückruf von Frierss „Hirschsalami“

Der Villacher Wursthersteller Frierss ruft das Produkt „Hirschsalami“ zurück. Es besteht der Verdacht auf eine Verunreinigung mit Darmbakterien. Kunden bekommen ihr Geld zurück. 

Mini-Fritteuse Ambiano

Hofer ruft Fritteuse wegen Brandgefahr zurück

Die Supermarktkette Hofer hat den Rückruf der „Mini-Fritteuse Ambiano“ veranlasst. Durch einen elektrischen Defekt könne die Fritteuse zu brennen beginnen, so das Unternehmen.