Rohmilchkäse wegen Salmonellen zurückgerufen

Die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) informiert über einen Rückruf einer Charge des Rohmilchkäses „Reblochon de Savoie AOP“ des Herstellers Societe Capt et fils. Grund dafür ist ein Salmonellenbefall.

Betroffen ist das Produkt „Reblochon de Savoie (AOP)“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum 17.10.2017. Der Rückruf bezieht sich auf Produkte mit der Chargennummer 171017.

Rohmilchkäse "Reblochon de Savoie AOP"
Societe Capt et fils

Die betroffene Sorte ist mit Salmonellen belastet. Diese Bakterien können schwere Durchfallerkrankungen hervorrufen und sind besonders für ältere Personen, Kleinkinder, Schwangere und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem gefährlich. Noch vorhandene Ware muss entsorgt oder kann zurückgegeben werden.

Links: