Ein Mann steht vor einer Wand mit Fahrradhelmen

Test 25.04.– 12:23 Uhr

Fahrradhelme: Jeder zweite ist „gut“

Ein guter Fahrradhelm wirkt als Aufprallschutz und verhindert oder mildert im Falle eines Sturzes Verletzungen am Kopf. Doch welche Modelle bieten die meiste Sicherheit? Der ÖAMTC hat 15 Helme getestet. Jeder zweite schnitt „gut“ ab. 

Weitere Meldungen

Mann saugt sein Auto
Autowäsche im Frühling

Tipps zur Fahrzeugpflege nach dem Winter

Trotz des Wintereinbruchs wird es demnächst Zeit, das Auto wieder für die wärmere Saison auf Vordermann zu bringen. Gründliche Reinigung und ein Frühjahrscheck dienen nicht nur der Optik, sie sparen auch Ärger und Kosten. Tipps, wie sich die Spuren des Winters beim Auto am besten beseitigen lassen.  

Ameisen streiten
Was kreucht, fleucht und schmeckt

Neue Leitlinie für
essbare Insekten

Gestern noch widerlich - heute schon Trend: Viele Insektenarten gelten aufgrund ihres hohen Proteingehalts als gesundes Nahrungsmittel. In Österreich müssen diese neuen Lebensmittel zum Schutz der Konsumenten allerdings als „essbar“ gekennzeichnet sein. Das Gesundheitsministerium hat nun eine Leitlinie erarbeitet.  

Flugzeug startet in den Abendhimmel

Versteckte Zuschläge:
So tricksen Flugportale

Dass Reisevermittler versuchen, durch den Verkauf von Extras ihre Einnahmen aufzubessern, ist bekannt. Besonders dreist agierte das schwedische Portal Go-to-Gate im Fall einer Wienerin. Nicht nur, dass sie für ihren Flug nach Berlin zwangsweise einen Zuschlag von 60 Euro für eine eventuelle Umbuchung zahlen musste. Als sie die Leistung schließlich in Anspruch nehmen wollte, stellte sich heraus, dass das Ticket gar nicht umbuchbar war.

Nougat und Haselnüsse liegen auf einer Steinplatte

Lebensmittelsicherheit

Gefahr durch gepanschte Haselnussprodukte

Haselnussprodukte bildeten den Schwerpunkt deutscher Polizeikontrollen im Rahmen der von Europol und INTERPOL koordinierten Operation OPSON VI zur Bekämpfung von Lebensmittelbetrug. Die Behörden der Lebensmittelüberwachung, der Zoll und das Bundeskriminalamt gingen dem Verdacht nach, dass Haselnussprodukte durch den Zusatz von Erdnüssen, Cashewkernen oder Mandeln manipuliert worden seien. 

Goldbarren

WKÖ warnt vor unseriösen Goldanbietern

Vor zwielichtigen Goldanbietern warnt die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Über verschiedene Vertriebskanäle würden unseriöse Unternehmen riskante Modelle und Schneeballsysteme anbieten. 

Der Tankstutzen eines Diesel-Pkw

Fünfmal mehr als erlaubt

Stickoxidausstoß moderner Diesel-Pkws weiter zu hoch

Moderne Diesel-Pkws überschreiten im Alltag die EU-Grenzwerte für gesundheitsschädliche Stickoxide (NOx) um ein Vielfaches. Das zeigen Tests und Berechnungen des deutschen Umweltbundesamtes (UBA). 

Die Statue der Justitia am Obersten Gerichtshof (OGH) in Wien

Oberlandesgericht Wien

Kredite mit Zinsuntergrenze müssen Obergrenze haben

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) gewann in zweiter Instanz gegen die Bank Austria. Kredite mit variablen Zinssätzen, die eine Zinsuntergrenze haben, müssen auch eine Zinsobergrenze haben. Die Bank darf nicht ihr eigenes Risiko nicht minimieren, das Risiko des Kreditkunden aber unbeschränkt lassen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. 

ein Berg Würfelzucker

Stiftung Warentest

Welche Zuckerfallen in Fertigprodukten lauern

Zucker lauert nicht nur in Mehlspeisen und Schokolade. Viele Fertigprodukte weisen einen sehr hohen Zuckergehalt auf, so die deutsche Stiftung Warentest. Vor allem vermeintlich gesunde Fruchtjoghurts und Frühstückscerealien seien viel zu stark gesüßt. 

Brief mit einem Kündigungsschreiben

Telekommunikation

Wenn die Vertragskündigung zum Scheidungskrieg wird

Erfolglose Vertragskündigungen gehören zu den größten Verbraucherärgernissen der Gegenwart: Kündigungen werden nicht bestätigt oder angeblich nie erhalten, Abbuchungen laufen weiter, Mahnungen werden verschickt. Besonders häufig scheinen den Beschwerden nach Kündigungen von Handy- und Internetverträgen im Sand zu verlaufen. Die Regulierungsbehörde RTR spricht von einzelnen Härtefällen. 

Cloud-Symbol

IT-Sicherheit

Dropbox & Co: Datenschutzalarm für US-Cloud-Dienste

Immer mehr Internetnutzer verwenden die kostenlosen Cloud-Services Dropbox, iCloud oder Google Drive zur dauerhaften Aufbewahrung ihrer Fotos, Videos und Dokumente. Von Seiten des Datenschutzes war dagegen bis dato wenig auszusetzen. Doch das neue Datenschutzdekret von US-Präsident Donald Trump stellt die Sicherheit in Frage. IT-Experten empfehlen, auf europäische Cloud-Dienste auszuweichen. 

Aloe-Vera-Pflanze

Tests

Wunderpflanze? Was Aloe Vera wirklich kann

Im Internet werden wahre Wunderdinge über die heilende Wirkung der Wüstenpflanze Aloe Vera berichtet. Sie soll Besenreißer und Cellulite wegzaubern, Migräne bekämpfen, Diabetes mildern und das Immunsystem stärken. Aktuelle Untersuchungen zeigen: Wissenschaftliche Belege für all diese Verheißungen gibt es nicht. Nur für wenige Anwendungsgebiete ist der Nutzen wissenschaftlich belegt. 

ein Paket Cashew-Cranberry-Mix

Gesundheitsgefahr

Salmonellen: Lidl ruft „Cashew-Cranberry-Mix“ zurück

Lidl Österreich nimmt das Produkt „Cashew-Cranberry-Mix, 500g“ aus den Regalen, nachdem bei einer Kontrolle Salmonellen festgestellt wurden. Es besteht Gesundheitsgefahr. Das Produkt des Herstellers VOG AG wurde bei Lidl unter der Eigenmarke „Alesto“ verkauft. 

Kontoauszug Kreditzinsen

Banken

AK kritisiert hohe Mahnspesen bei Krediten

Säumige Kreditnehmer müssen für Verzugszinsen und Mahnspesen in Österreich tief in die Tasche greifen. Die erste Mahnung kostet im Schnitt 29 Euro, die zweite und dritte je 50 Euro, so eine Erhebung der Arbeiterkammer (AK) bei acht Banken in Wien. 

Ein aufgerollter Kassazettel in Nahaufnahme

Gesundheit

Neun von zehn Kassazetteln mit Bisphenol A

Kassazettel enthalten noch immer Bisphenol A (BPA): In neunzig Prozent der untersuchten Quittungen fand der Verein für Konsumentenschutz (VKI) die hormonell wirksame Substanz. Lob gab es für die großen Supermarktketten, deren Kassazettel im Test „fast immer“ BPA-frei gewesen seien, so der VKI. 

Kontoauszug in der Hand

Bank

Überweisungen bald in Echtzeit

Spätestens ab dem kommenden Jahr sollen Überweisungen quasi in Echtzeit abgewickelt werden können. So gut wie alle heimische Banken arbeiten derzeit an der Entwicklung von „Instant Payment“. 

Das Logo einer Filiale des Mobilfunkunternehmens Drei auf der Mariahilfer Straße in Wien

Handelsgericht

Urteil: „3“-Tariferhöhung unzulässig

Im September 2016 hat der Mobilfunker „3“ die Preise für Bestandskunden um bis zu drei Euro pro Monat erhöht. Betroffen waren 171.000 Wertkarten- und Vertragskunden. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) klagte gegen diese Vertragsänderung und bekam nun vor Gericht recht. Die Entgelterhöhung sei unzulässig, so das Handelsgericht Wien. 

Loge Karma Werte GmbH

Verein für Konsumenteninformation

VKI warnt Investoren vor Grazer Karma Werte GmbH

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) warnt vor Investitionen in die Grazer Karma Werte GmbH. Anleger würden zwar voll am Risiko - nicht aber Gewinn beteiligt werden. Außerdem drohen im Fall einer vorzeitigen Kündigung hohe Strafzahlungen. 

Hybrid: Handy-Geldbörse

Bargeldloser Zahlungsverkehr

Bezahlen ohne PIN: Wie sicher es wirklich ist

Kontaktloses Bezahlen via NFC ist bei Kreditkarten bereits Standard, Brieftaschenapps für Smartphones werden beliebter. Stellt sich die Frage, wie sicher das Zahlen über Funk ist. 

Festplatten

Datensicherheit

Digitales Privatarchiv: Daten haltbar machen

Unzählige Fotos, Videos und Textfiles lagern oft vergessen auf alten Festplatten. Wird nach Jahren wieder eine Datei benötigt, könnte es eine unliebsame Überraschung geben: Kurzlebige Speicher sind defekt, oder alte Dateiformate nicht mehr lesbar. Wer sein digitales Privatarchiv wirklich zukunftssicher machen möchte, muss sich nicht nur mit Speichertechnik und Dateiendungen auseinandersetzen, sondern auch mit der richtigen Lagerstrategie. 

Logo der Post

Werbung

Post verschickt Gratisproben an Haushalte

Die Post beginnt mit dem Versand von kostenlosen Warenproben an Haushalte. Im Internet bietet das Unternehmen das schon länger über eine eigene Plattform an. Solche Plattformen sollen Schnäppchenjäger mit Gratisproben anlocken. Doch auch „gratis“ hat seinen Preis: Die Weitergabe der eigenen Daten. 

Die Statue der Justitia am Obersten Gerichtshof (OGH) in Wien

Oberster Gerichtshof

Bank muss keine Negativzinsen an Kreditnehmer zahlen

Der Oberste Gerichtshof (OGH) stärkt die Position der Banken in der Diskussion um Negativzinsen. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) blitzte mit einer Klage ab, wonach die Bank Austria einem Kreditnehmer Geld zahlen sollte, falls der Sollzinssatz unter null Prozent rutscht. Das Erstgericht hatte noch dem VKI recht gegeben. 

Fleischlaibchen im Brötchen und Pommes Frites

Smart Home

Burger King überlistet Googles Sprachsteuerung

Burger King hat digitale Sprachassistenten gekapert. Mit einem Trick wurden Google-Lautsprecher in den USA zu unfreiwilligen Werbeträgern gemacht. Doch die Aktion ging für Burger King nach hinten los.