Googles Home Lautsprecher

Lauscher im Wohnzimmer

Was Sprachassistenten wie Siri, Alexa & Co. dürfen

Digitale Sprachassistenten sind bereits in viele Wohnzimmer eingezogen. Ohne ein Gerät in die Hand zu nehmen lassen sich Anrufe tätigen, Licht und Heizung regeln und Einkäufe erledigen. Sämtliche Daten landen dabei auf Servern außerhalb der EU. Was geschieht dort mit den Mitschnitten? Datenschützer sind alarmiert. 

ein mit Spezialgeschirr gesicherter gelber Hundedummy im Crashtest

Stiftung Warentest

Crashtest: Welche Hundesicherungen im Auto versagen

Viele Hunde fahren regelmäßig im Auto mit und werden beim Transport durch Geschirre, Käfige und Boxen gesichert. Die deutsche Stiftung Warentest hat die verschiedenen Systeme einem Crashtest unterzogen. Die Hälfte der getesteten Produkte schnitt schlecht ab. Bei einigen hätte der Hund einen Unfall nicht überlebt. 

Kreditkarten

Banken

Kreditkarte gestohlen: Bank will Schaden nicht decken

Während eines Kurzurlaubs in Florenz wurde einer Wienerin die Kreditkarte gestohlen. Bald musste sie feststellen, dass knapp 900 Euro von ihrem Konto fehlten. Die zuständige Easybank weigert sich seitdem, den entstandenen Schaden zu ersetzen. Zu Unrecht, meint der Verein für Konsumenteninformation (VKI). 

Anzeige von verbrauchten Kilowattstunden auf einem Stromzähler

E-Control

Rekord beim Wechsel der Energielieferanten

Immer mehr Österreicher suchen sich einen neuen Strom- und Gaslieferanten. Die Wechselzahlen haben im Vorjahr erneut einen Rekord erreicht. Mit 341.300 Kunden wechselten im Vorjahr so viele Haushalte wie nie zuvor, so die Energieregulierungsbehörde E-Control. 

Check24 logo

Tests

Urteil

Check24 muss 15.000 Euro Strafe zahlen

Das Landgericht München hat eine Strafe in Höhe von 15.000 Euro gegen die Onlineplattform check24 verhängt. Check24 muss Kunden früher informieren, dass es als Versicherungsmakler Provisionen kassiert. Das Unternehmen prüft eine Beschwerde gegen das Urteil. 

Faschingskrapfen mit Konfetti

Tests

VKI

Faschingskrapfen: Mehr Fett und Zucker als angegeben

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat Faschingskrapfen getestet. Geschmeckt haben die meisten. Die Nährwertangeben waren aber oft falsch. In einem Fall war der Fettgehalt knapp 150 Prozent höher als angegeben. 

Netzwerkkabel in einem Serverraum

Umfrage

Onlineshopper geben oft falsche Daten an

Beim Onlinekauf von Produkten oder Dienstleistungen geben gut 41 Prozent der Verbraucher einer globalen Umfrage zufolge falsche personenbezogene Daten an. Die häufigsten falschen Angaben betreffen Telefonnummer, Geburtsdatum und die E-Mail-Adresse. 

500-Euro-Geldscheine

Entschädigung

Betrugsopfer können von Western Union Geld fordern

Western Union hat zugestimmt den Opfern einer Online-Betrugsmasche Entschädigung zu zahlen. Dabei hatten sich die Täter als Familienmitglieder ausgegeben und um Geldüberweisungen gebeten. Betroffene können sich noch bis zum 31. Mai melden. 

Die Statue der Justitia am Obersten Gerichtshof (OGH) in Wien

Urteil

OGH kippt AGB-Klauseln von Zalando

Nachdem der Oberste Gerichtshof (OGH) bereits Anfang Jänner den Onlinehandelskonzern Amazon zu einer Überarbeitung seiner Geschäftsbedingungen verdonnert hatte, ist nun der Konkurrent Zalando an der Reihe: Sieben von acht beanstandeten Klauseln erklärten die Richter für unzulässig. Geklagt hatte der Verein für Konsumenteninformation (VKI). 

Geldscheine Euro

Abzocke

Mail von George Clooney als Betrugsmasche

Mit immer neuen Methoden versuchen Betrüger an das Geld unvorsichtiger Internetnutzer zu gelangen. So etwa aktuell der „Clooney-Trick“, dabei bekommt man eine Mail vom berühmten Schauspieler, dem in Afrika sein Geld gestohlen wurde. Mehr dazu in wien.ORF.at

Rückruf

Salmonellen in Streichwurst

Bei einem Produkt der steirischen Johann Titz GmbH wurden bakterielle Verunreinigungen festgestellt, teilt die Agentur für Ernährungssicherheit und Gesundheit (AGES) mit. Betroffene Chargen werden zurückgerufen. 

Wintersportler mit Smartphone

Winter

Wie das Handy im Schnee überlebt

Ob Skiurlaub oder Schneespaziergang, trotz Eiseskälte lockt der Winter nach draußen. Doch unserem ständigen Begleiter, dem Smartphone, machen die niedrigen Temperaturen zu schaffen. Wer sein Gerät auf der Piste trotzdem nicht missen will, sollte Einiges beachten. 

Blick durch die Lupe auf einen Bestellbutton beim Onlinshopping

Geoblocking

Grenzenloses Online-Shopping soll einfacher werden

In der EU soll grenzüberschreitendes Online-Shopping erleichtert werden. Regionale Schranken im Onlinehandel, sogenanntes Geoblocking, sollen weitgehend verbannt werden. Musik- und Videoplattformen sowie Streamingdienste sind allerdings ausgenommen. Darüber hinaus müssen Unternehmen zwar europaweit verkaufen, nicht aber liefern. 

Gkas Sekt - Symbolbild

Produktrückruf

Mickys Kindersekt ist nichts für Kinder

Ein Kindersekt, der nichts für Kinder ist: Wegen Verkeimung mit Hefe hat die Firma Spitz GmbH zwei Sorten „Disney Kindersekt“ zurückgerufen. Es könnte ein Gärprozess ausgelöst werden. Außerdem besteht die Gefahr, dass die Flaschen platzen. 

Rückruf

Gesundheitsschädliche Vitaminkapseln zurückgerufen

Zwei Nahrungsergänzungsmittel der Robert Franz Naturversand GmbH sind gesundheitsschädlich und werden zurückgerufen. Das teilte die Agentur für Ernährungssicherheit und Gesundheit (AGES) mit. 

Biomarken Produkte

Greenpeace

Gütezeichen auf dem Prüfstand

Greenpeace hat 26 österreichische Gütesiegel für Lebensmittel unter die Lupe genommen. Ein Drittel der im Handel verbreiteten Gütezeichen sei nicht vertrauenswürdig, so die Umweltorganisation. So haben etwa das MSC-Siegel für nachhaltige Fischerei und das Label „Pro Planet“ schlecht abgeschnitten. Die besten Noten vergab Greenpeace im Bio-Bereich. 

Ein Mann mit einem gefüllten Einkaufswagen mit Lebensmitteln

Greenpeace

Umfrage: 47 Prozent achten beim Einkauf auf Gütesiegel

Beim Lebensmitteleinkauf orientieren sich 47 Prozent an Gütesiegeln. Das ergab eine Umfrage von Greenpeace. Am meisten werde dem AMA-Gütesiegel vertraut, das aber nicht unproblematisch sei, so Greenpeace. Diverse Biosiegel hätten zwar höhere Standards, seien aber weitaus weniger bekannt. 

Kunstinstallation mit Autotüren

Auto

Soft-Close bei Autotür zwickte Finger ab

Elektrische Fensterheber, automatische Heckklappe, Soft-Close bei der Autotür: je moderner das Auto, desto ausgefeilter auch die eingebaute Elektronik. Manchmal allerdings birgt mehr Komfort unerwartete Gefahren, wie eine deutsche Autofahrerin feststellen musste. Ihr Daumen geriet in die selbstschließende Autotür - anschließend fehlte ein Stück des Fingers. 

Plakat zum Film "The Green Lie"

Werner Boote

„Schluss mit grünen Lügen der Konzerne“

Im März läuft der neue Film „The Green Lie“ der österreichischen „Plastic Planet“-Machers Werner Boote an. Im Gespräch mit help.ORF.at erklärt der Filmer, wie sich Konsumenten gegen die Ökotricks der Konzerne wehren können.