Vegetarische Fleischlaibchen auf einem Teller

Veggie-Burger und Co

Bauernbund: Aus für Sojaschnitzel gefordert

Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs(EuGH), wonach pflanzliche Produkte nicht mehr als Milchprodukte bezeichnet werden dürfen, fordert der Bauernbund nun ähnliche Maßnahmen auch für Fleischimitate. Nach Sojamilch und Tofubutter sollen nun auch Sojaschnitzel und Tofuwurst genauer gekennzeichnet werden müssen, fordert Bauernbund-Präsident Jakob Auer. 

EuGH

Vegane Produkte dürfen nicht „Käse“ oder „Milch“ heißen

Ein Grundsatzstreit, der Europas Konsumentinnen und Konsumenten alltäglich betrifft, ist nun entschieden: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilte, dass vegane Lebensmittel nicht unter Bezeichnungen wie „Milch“, „Butter“ und „Käse“ verkauft werden dürfen. Das betrifft etwa Sojamilch und Tofukäse. Für manche vegane Produkte gibt es aber Ausnahmen - und das kann sich von Land zu Land unterscheiden. mehr dazu in news.ORF.at

Reisende warten in Berlin auf dem Flughafen Tegel

Fluggastrechte

Air Berlin will höhere Entschädigungen zahlen

Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin will bei Flugausfällen und Verspätungen freiwillig höhere Entschädigungen zahlen als von der EU vorgeschrieben - allerdings nicht in bar, sondern in Form von Fluggutscheinen. 

Energielabel A bis G

Das Ende von A+++

Neue Energielabel für Elektrogeräte

Ab 2019 soll es beim Kühlschrank-Kauf übersichtlicher zugehen. Die EU passt die Kennzeichnung der Energieeffizienz an die technische Entwicklung an. Allerdings erstmal nur für manche Geräte. 

Tauernwindpark Oberzeiring

Strom und Gas

VKI-Energiekosten-Stopp: Sechs Millionen Euro Ersparnis

Der diesjährige Energiekosten-Stopp des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) sei erfolgreich verlaufen. Das teilte der VKI per Aussendung mit. 28.000-mal wurde bei der vierten Auflage dieser Aktion der Strom- oder Gasanbieter gewechselt. Jene Haushalte, die bei beiden Energiearten zu neuen Lieferanten umgestiegen seien, würden im Schnitt 460 Euro im Jahr sparen. 

Spionage am PC

Computer und Internet

Neues Datenschutzgesetz sieht Millionenstrafen vor

Das neue Datenschutzgesetz sieht Strafen von bis zu 20 Millionen Euro vor, sollten Unternehmen gegen die neuen, strengeren Bestimmungen verstoßen. Unter anderem soll es erschwert werden personenbezogene Daten für Werbezwecke zu verwenden. Auch US-Konzerne sollen sich an die neuen Regeln halten müssen. 

Cobin-Gründungsmitglieder Oliver Jaindl, Peter Kolba, Manfred Biegler und der Vorsitzende des Investoren-Beirats Wilhelm Rasinger (v.l.n.r.)

Sammelklagen

Peter Kolba verlässt Plattform für Sammelklagen

Der Jurist und Konsumentenschützer Peter Kolba verlässt die Plattform für Sammelklagen Cobin Claims. Das mittels Crowdfunding organisierte Projekt habe in den vergangenen vier Monaten nicht die erhoffte Unterstützung erhalten, so Kolba. Cobin Claims wird vorerst unter neuer Leitung weiterbestehen. Kolba wird derweil seine Erfahrungen anhand des VW-Skandals in Buchform verarbeiten. 

Braun Rasierer in Hand

Bart ab

Kampf den Stoppeln: Elektrorasierer im Test

Obwohl unter vielen Männern die Nassrasur nach wie vor als Maß aller Dinge gilt, greifen manche doch lieber zu den trockenen, elektrischen Alternativen. Elektrorasierer sind bei täglicher Anwendung praktischer und schneller. Außerdem werden sie von sensiblerer Haut besser vertragen. Wie elektrische Markenrasierer im Detail abschneiden, haben die deutsche Stiftung Warentest und der VKI überprüft. 

Ein Passagierflugzeug bei untergehender Sonne im Landeanflug

Verspätungen, Verschiebungen, Ausfälle

Welche Rechte Flugpassagiere haben

Wenn das Flugzeug nicht pünktlich startet oder der Flug ausfällt, wissen Konsumenten oft nicht über ihre Rechte Bescheid. Muss man sich selbst um einen Ersatzflug kümmern, wer bezahlt diesen? Gibt es Anspruch auf Entschädigung? Was sind „außergewöhnliche Umstände“, die Fluglinien so gerne anführen, um Forderungen abzuweisen? Wie man zu seinem Recht kommt, wenn es Ärger mit der Fluglinie gibt. 

Handy und Rechnung

Billiger geht fast immer

Handyanbieterwechsel: Schritt für Schritt erklärt

Die Preise für Mobilfunktarife sind allein im letzten Jahr um über 20 Prozent gesunken. Während sich Neukunden über günstige Angebote freuen, müssen Bestandskunden selbst aktiv werden, um zu profitieren, und ihren Handyanbieter wechseln. Help erklärt, wie man den billigsten Mobilfunkanbieter findet und mit seiner gewohnten Rufnummer in wenigen Schritten zu diesem wechselt. 

Eine Packung "Iglo Kohlgemüse, 450g"

Plastikteilchen

Iglo ruft Kohlgemüse zurück

Iglo Austria hat vorsorglich den Verkauf von tiefgekühltem Kohlgemüse gestoppt. Rund 37.000 Packungen „Iglo Kohlgemüse 450g“ werden zurückgerufen. Bei zwei Chargen dieses Produkts könnten bei der Produktion Plastikteilchen in das Fertiggericht gelangt sein. 

Tausende Bakterien und Pilze in Autoklimaanlagen

Besonders im Sommer laufen die Klimaanlagen in Autos auf Hochtouren. Doch wenn sie nicht regelmäßig gewartet werden, können sich Hunderttausende Pilze und Bakterien darin sammeln, zeigt eine Untersuchung des ARBÖ. Mehr dazu in wien.ORF.at

Containerschiff

Geld

VKI vergleicht sich in Rechtsstreit über MPC-Schiffsfonds

Im Rechtsstreit des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) mit dem deutschen Emissionshaus MPC in Sachen Schiffs- und Hollandfonds gibt es einen Vergleich. Damit sind alle Sammelaktionen des VKI betreffend MPC geschlossen. Die Vergleichssumme wurde nicht genannt. 

Ein Reisebus

Kostenfalle

177 Prozent Stornogebühr für abgesagte Busreise

Die Arbeiterkammer (AK) Niederösterreich warnt vor überhöhten Stornogebühren. Ein Reiseveranstalter verlangte nach der Stornierung einer Busfahrt zu einem Konzert 177 Prozent Stornogebühr. Er behielt nicht nur den bereits bezahlten Ticketpreis ein, sondern forderte zusätzlich die Bezahlung von Stornogebühren. Laut AK Niederösterreich ist das rechtswidrig. 

Volkswagen-Logo auf einem geparkten Auto in Wien

VW-Abgasskandal

Diesel-Pkw: Mehr Schadstoffe als bisher angenommen

Neue Dieselautos der Euroklasse 6 stoßen wesentlich mehr Schadstoffe aus, als bisher angenommen. Das bestätigte das österreichische Umweltbundesamt. Rechtlich bestehe aber kein Handlungsbedarf, da das Umweltbundesamt keine Befugnisse habe. Zuständig seien die jeweiligen Typisierungsbehörden. 

Traubenzucker

Traubenzucker darf nicht als gesund beworben werden

Dextro Energy darf für seine Traubenzuckerwürfel nicht mit gesundheitsbezogenen Angaben zu Glucose werben. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wies den Einspruch des Unternehmens gegen ein erstinstanzliches Urteil zurück. 

Ein Airberlin-Flugzeug wird von einem Schleppfahrzeug bewegt

Krisenairline

Air Berlin will Bündnis mit Lufthansa

Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann sieht eine mögliche Rettung der hoch verschuldeten und von Verspätungen geplagten Airline in einer erweiterten Partnerschaft mit der Lufthansa. Air Berlin müsse 2017 einen Partner finden, die Lufthansa sei „einer von einigen möglichen“. Bei den Kunden von Air Berlin bat Winkelmann um Entschuldigung für die seit Monaten anhaltenden Probleme. 

Ein VW-Fahrzeug beim Softwareupdate

Abgasskandal

ZDF: VW trickste auch bei Softwareupdate

Die Softwareupdates, die VW-Diesel wieder sauber machen sollten, sind offenbar absichtlich wirkungslos. Volkswagen (VW) soll eine bis zu fünffache Überschreitung des NOx-Grenzwerts vorgegeben haben. 

Ein Bügelschloss wird mit einem Bolzenschneider geknackt

Tests

Fahrrad

Fast jedes Fahrradschloss mit Bolzenschneider knackbar

Mit einem Bolzenschneider ist nahezu jedes Fahrradschloss zu knacken, wie ein Test der Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ) gezeigt hat: Von 15 Produkten war nur einem mit dem Werkzeug nicht beizukommen. Bei den anderen dauerte es zwischen vier und 70 Sekunden, sie zu öffnen.